22.9.2019- Wiener Melange 244- 60 Min.

Podcast
Wienerlieder
  • Eine Wiener Melange 244
    60:00
audio
59:52 Min.
Unsere aktiven Künstler aus der ganzen Welt und aus Wien
audio
59:52 Min.
Unsere aktiven Künstler aus Wien
audio
59:52 Min.
Geburtstag von Cissy Kraner und Josef Petrak
audio
59:53 Min.
Prosit Neujahr, Gbtg. Ernst Marischka und Gustav Zelibor
audio
59:52 Min.
Zu Gast bei Radio Wienerlied-Maria und Helmut Stippich
audio
59:53 Min.
Frohe Weihnachten wünscht Radio Wienerlied
audio
59:52 Min.
Das neue Wienerlied- Magazin
audio
59:53 Min.
Wiener Melange 321
audio
59:52 Min.
Zu Gast bei Radio Wienerlied- Fr. Mag. Kaup-Hasler (Kulturstadträtin Wien)
audio
1 Std. 00 Sek.
Wiener Melange 320

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Wieder ist eine neue Sendung für Euch bereit zum Direkthören auf einem Stream oder auf Eurem Lieblingssender zu den dort beschriebenen Zeiten. Warum also gibt es die verschiedenen Möglichkeiten an unsere Sendungen zu kommen? Nicht alle unsere Hörer können das Angebot von www.radiowienerlied.at nützen. Der Download ist nur für Radiobetreiber und deren Moderatoren bzw. Senderverantwortlichen gestattet. Das hat den Sinn, dass es den Sendern möglich sein soll unsere Sendungen zu verschiedenen Zeiten wiederholt in ihr Programm aufzunehmen (kennt man ja auch schon vom Fernsehen). Es ist uns aber nicht erlaubt, dass wir die Sendung im Internet für privaten Gebrauch zum Download zu Verfügung stellen. Es ist aber auch gar nicht notwendig, denn wenn man auf https://radiowienerlied.at/sendungsarchiv.asp geht, findet man Informationen über alle Sendungen seit 2006 und ab August 2014 kann man alle Sendungen auch anhören.
Aber nun zur eigentlichen Sendung. In dieser Sendung gibt es vom ganzen Team von www.radiowienerlied.at einen schönen Gruss an Dkfm. Erich Strasky ins Pensionistenhaus Fortuna in Favoriten von dem ich 2 Lieder und zwar mit Jörg Maria Berg „Wann´st amal 50 bist“ und das humorvolle Lied mit Erich und Marion Zib „Was macht die Resi am Sambesi“ in mein Programm aufgenommen habe. Damit wollen wir Hrn. Dkfm. Strasky zum Geburtstag gratulieren.
Ich weiss nicht genau in welche Kategorie (humorvoll oder politisch?) man das Lied „D`Wahrheit“, interpretiert von Christl Prager und den Malat Schrammeln, einordnen soll. In Anbetracht von Wahlen, ganz egal welcher Art, stimmt es mich doch nachdenklich.
Wieder auf Hörerwunsch habe ich mit Hans Moser „Die Reblaus“, mit Walter Cozik das „Tramwayschienenritzenkratzer-Lied“ und mit Cornelius Obonya und Bela Koreny „Geh Pepperl plausch net“ in die Sendung eingebaut.
Wenn auch ihr ein Lieblingslied habt und es gerne wieder hören wollt, dann schreibt mir bitte an die untenstehende E-Mail-Adresse und ich werde es nach Möglichkeit in einer der nächsten „Wiener Melange“ spielen, sofern es ich es im Archiv finde.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer „Crazy Joe“
wiener-melange@gmx.at

Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
In an Vorstadtkaffeehaus K: Hans Eidherr, T: Charly Mayrhofer Fred Perry
Kleine Wiener Weise K+T: Hans Eidherr Waltraud Haas
Wann´st amal 50 bist K+T: Dkfm. Erich Strasky Jörg Maria Berg
Was macht die Resi am Sambesi K+T: Dkfm. Erich Strasky Marion & Erich Zib
A Stösser, a Samtrock K+T: Hans Eidherr, Leopold Kubanek Helmut Ofner- Aichfeld
Hätt´ma´s net, so tät ma´s net K: Strecker, T: Steinberg- Frank Merschl/ Schmitzberger
A Tanzerl aus der unter´n Lad K: Ludwig Gruber, T: Franz Allmeder Agnes Palmisano, Sulzer- Havlicek
D´Wahrheit K: Karl Grell, T: Lothar Steup Christl Prager, Malat Schrammeln
Wann i z´Haus kumm K: Rudi Luksch, T: Hans Eidherr Hans Eidherr
Radetzky Marsch K: Johann Strauss Vater Royal Philharmonic Orchestra
Verlängerung auf 60 Minuten
Die Reblaus K: Föderl, T: Marischka Hans Moser
Tramwayschienenritzenkratzer K: Ph.H.Seemann, T: Turl Wiener Walter Cozik
Geh Pepperl plausch net K: Viktor Korzhé, T: Franz Prager Cornelius Obonya, Bela Koreny
A Pawlatschen K: Richard Czapek, T:  Hans Hauenstein Duo Czapek
Wann i zu an Heurigen kumm K+T: Hans Eidherr Herbert Suchanek
Ich liebe mein Wien K: Kurt Steiner, T: Hans Eidherr Emmy Denk
Wenn´s mei Wean ins Winkerl stelln K+T: Fritz Wolferl Kurt Girk, Rudi Luksch
Im alten Kaffeehaus in Döbling K: Hermann Leopoldi, T: Peter Herz Hermann Leopoldi
Ob ich will oder nicht du bist mein Schicksal K: Karl Föderl, T: Hans Schober Rita Krebs
Wann i könnt so wie i wollt K+T: Arnold Wolf Arnold Wolf
Der Grossvater, der Vater und i da Bua K+T: Hans Eidherr, Leop. Kubanek Viktor Poslusny

Schreibe einen Kommentar