29.9.2019 Fritz Wolferl 120. Gbtg- 60 Min

Podcast
Wienerlieder
  • 20190929
    59:52
audio
59:51 Min.
Zu Gast bei Radio Wienerlied- Victor Poslusny
audio
59:52 Min.
Unsere aktiven Künstler aus der ganzen Welt und aus Wien
audio
59:52 Min.
Unsere aktiven Künstler aus Wien
audio
59:52 Min.
Geburtstag von Cissy Kraner und Josef Petrak
audio
59:53 Min.
Prosit Neujahr, Gbtg. Ernst Marischka und Gustav Zelibor
audio
59:52 Min.
Zu Gast bei Radio Wienerlied-Maria und Helmut Stippich
audio
59:53 Min.
Frohe Weihnachten wünscht Radio Wienerlied
audio
59:52 Min.
Das neue Wienerlied- Magazin
audio
59:53 Min.
Wiener Melange 321
audio
59:52 Min.
Zu Gast bei Radio Wienerlied- Fr. Mag. Kaup-Hasler (Kulturstadträtin Wien)

Im Mittelpunkt dieser Sendung steht der 120. Geburtstag von Fritz Wolferl. Eigentlich hat er Fritz Wolfsecker geheißen, wurde am 29. Sept. 1899 in Wien geboren und starb am 25. Juni 1974. Er war Kapellmeister, Komponist und Texter und er war der Sohn von Franz Wolfsecker, der in der Schrammelzeit als Tambour Wolferl bekannt war. Er war mit Amalia Nagl verheiratet, besser bekannt als Maly Nagl, die auch seine Titel berühmt gemacht hat. Gewohnt haben Sie im 3. Bezirk, in der Ungargasse 52 in der Nähe vom Gasthaus zum alten Heller, dass in dieser Sendung von Maly Nagl besungen wird.
Am Beginn dieser Sendung werden zwei Titel aus der neuen CD von Walter Gaidos gespielt. Aufgenommen wurde die CD im Tonstudio von Herbert Schöndorfer, der auch die meisten Titel begleitet. Weiters auf der CD Halina Poskorsky und bei zwei Titel Yuko Mitani. Die CD gibt es um 25,-€ bei allen Veranstaltungen, wo Walter Gaidos auftritt.
Den kompletten Teil der Verlängerung auf die 60 Minuten Sendung hat unser treuer Stammgast und die treue Hörerin Margarete Ofner zusammengestellt.
Ein kleiner Hinweis noch auf unsere wöchentlichen Schifffahrten, die jeden Donnerstag am Abend das ganze Jahr hindurch bis Ende 2020 stattfinden. Die Fahrten bis 24. Oktober und am 14. + 28. November sind ausverkauft. Ein Höhepunkt erwartet Sie am 6. Dezember, wo Peter Meissner aus seinem Programm „Auch Engel lachen gerne“ vorlesen und singen wird. Für diese Fahrt sind noch Plätze verfügbar, genauso wie für alle anderen Fahrten. Es empfiehlt sich aber, rechtzeitig zu reservieren. Ich spiele an jedem ersten und letzten Donnerstag und im Dezember an jedem Donnerstag am Schiff. Wäre schön, wenn ich da neue Radiohörer kennenlerne.
Euer/ Ihr
Erich Zib

Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Ja was weiß denn die Welt K: Karl Föderl, T: Franz Josef Hub Walter Gaidos, Herbert Schöndorfer
Geh langsam durch die alten Gassen K+T: Fritz Wolferl Walter Gaidos,Herbert Schöndorfer
Zum alten Heller K+T: Fritz Wolferl Maly Nagl
Bei der Heanasteign draußt vor der Lina K+T: Fritz Wolferl Die fidelen Hütteldorfer
I muaß alle Tag mei Weanalied hör´n K+T: Fritz Wolferl Christl Prager, Malat Schrammeln
Herrgott, i bitt di K+T: Fritz Wolferl Gerhard Heger, Bäuml- Koschelu
Schottenfeldermarsch Volkslied, B: Fritz Wolferl Trude Mally, Koschelu- Bäuml
Jössas, Kinder, kost´s den Wein K: Fritz Wolferl, T: Josef Petrak Christl Prager, Malat Schrammeln
I häng an meiner Weanastadt K+T: Fritz Wolferl Regine Pawelka, Natascha Rojatz (Klarinette), Andi Sagmeister (Kontragitarre)
Verlängerung auf 60 Minuten
Wann´s mei Wean ins Winkerls stelln K+T: Fritz Wolferl Maly Nagl
Kinder, füllts die Glaserl an K+T: Fritz Wolferl Stadlmayr- Kroupa
Wiener Lieder sind ein Stückerl Wiener Herz K+T: Ludwig Bernauer Ludwig Bernauer mit Schrammelbegleitung
Die Busserl bei der alten Gaslatern K+T: W. Perlz Irma Richter/ Reserl Schönegger
Da juachazt am´s Herz in der Brust K: Leopold Heberger, T: Rudolf Ender, Gerhard Heger, Rudi Koschelu, Herbert Bäuml
A Heurigenpackerl K: Kurt Svab, T: H. Schachner Hernalser Buam
Ich hab‘ einen Schwips K: Waldemar Gibisch, T: Rudolf Bretschneider Walter Simlinger, Ernst Baebler, Dietrich-Schrammeln
Hörts, Schrammeln, tuats uns net verlassen K: F. Wielander, T: H. Werner Trio Karl Zacek
I hab an Weingarten am Bisamberg K+T: Klaus Steurer 16er Buam
Bis d´arme Seel in Himmel fliagt K+T: Josef Hadrawa Trio Karl Zacek

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar