Globale Schwesternschaft: Eine politische Perspektive für alle?

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • Globale Schwesternschaft: Eine politische Perspektive für alle?
    60:00
audio
49:38 Min.
Mangelnde Vielfalt in Österreichs Redaktionen
audio
56:51 Min.
Emanzipation durch Krieg?
audio
55:56 Min.
Zweite feministische Klimakonferenz
audio
56:56 Min.
Zürcher Theater Spektakel für die Ohren
audio
56:57 Min.
Akademische Kooperation Österreich-Uganda: Zwei Forscherinnen in Wien
audio
57:03 Min.
Hunger macht Profite? Filme über Essen
audio
55:31 Min.
Ein Alpsommer zwischen Käsen und Freund*innenschaft
audio
56:42 Min.
Iran: Hoffnung in grausamen Zeiten
audio
58:26 Min.
Ecuador schreibt Geschichte: Ende der Erdölförderung im Yasuní im Block 43
audio
55:58 Min.
Jung, politisch und feministisch

Weltweit mischen sich Frauen, queere Personen und marginalisierte Menschen ein. Unterschiede werden anerkannt. Gemeinsamkeiten gesucht und gefunden. Vernetzung initiiert. Nationale Grenzen überwunden. Widerstand passiert.

Wie kann globale feministische Zusammenarbeit mit all den Unterschieden und Gemeinsamkeiten funktionieren?

Mit dieser Frage setzt sich auch die aktuelle Zeitschrift frauen*solidarität auseinander. Autorinnen und Redakteurinnen der Zeitschrift werden in der Live-Sendung Antworten zu dieser Frage geben und Teile ihrer Interviews vorspielen, die sie für die neue Ausgabe geführt haben.

Sendungsgestaltung: Claudia Dal-Bianco, Jenny Olaya-Peickner & Andreea Zelinka

Musik:

Anita Tujoux – Shock

Fotocredit: frauen*solidarität

Schreibe einen Kommentar