Abbruch. Das US-Höchstgericht kippt die bundesweite Abtreibungsfreiheit

Podcast
Philosophische Brocken
  • Abbruch. US-Höchstgericht kippt bundesweite Abtreibunsfreiheit
    60:24
audio
57:53 Min.
Giordano Bruno: Leben, Werk und Wirkung
audio
49:49 Min.
Bertha v. Suttner und die Friedensbewegung vor dem 1. Weltkrieg
audio
1 Std. 00 Sek.
Lesebrocken Juli 2022
audio
57:06 Min.
Flora Löffelmann über trans Philosophie, Transphobie und epistemische Unterdrückung

Das Urteil des US Supreme Court gibt Anlass, einen Blick auf die Hintergründe dieser Annulierung zu werfen. Die Freigabe der Abtreibung in den Vereinigten Staaten erfolgte 1973, seitdem wurde von „pro life“ Vertreter:innen immer wider versucht, das Gesetz zu beseitigen, während es von der „pro choice“ Seite als wichtiger Schritt zur Selbstbestimmung von Frauen verteidigt wurde. Die Philosophin und Politikwissenschaftlerin Birgit Langenberger erläutert im Gespräch mit Herbert Hrachovec die rechtsphilosophische Konstruktion der Abtreibungsgegner:innen und die bis in die Epoche der Sklavenhaltung im amerikanischen Süden zurückreichende Unterdrückung speziell nicht-weißer Betroffener.

Schreibe einen Kommentar