„Die Enteignung der Bäuer:innen wurde bereits beschlossen“ – Besetzung der Fischa-Au | Anti-Knast-Tag in Graz

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • 24_06_05_Nachrichten
    30:00
audio
29:22 Min.
"Soll man das noch mehr ausreizen?“ - Wir Fahren Gemeinsam im Interview | "Man fühlt sich einfach extrem unwohl"
audio
30:00 Min.
Anti-LGBTIQ+ Gesetz in Georgien geplant | Rechtsextremer Präsident Milei auf Europareise
audio
30:00 Min.
„Emotionen machen keine Ferien!“ - Männerinfo Krisenhelpline | Rechtsextreme Hooligans zu Gast bei der EM
audio
29:35 Min.
„Die Selbstvertretung von Gefangenen war unerwünscht, deshalb hat es 7 Jahre gedauert“ – Monika Mokre | Plant Based University
audio
27:22 Min.
Aktionstage Brücken bauen | Kann Transformative Gerechtigkeit funktionieren?
audio
30:00 Min.
„Wir wollen keine kurzfristigen Lösungen für den Volksgarten, es braucht einen kontinuierlichen Prozess!“ - Elke Kahr
audio
30:00 Min.
Anklagen gegen Iuventa Crew fallengelassen | Protest gegen Tesla
audio
30:01 Min.
Menschenrechtsorganisationen verklagen Niederlande | Verschwörungsmedium Auf1 verschwindet aus dem Fernsehen
audio
27:42 Min.
AK-Wahl | Launischster April seit Beginn der Messgeschichte | Essbare Stadt

„Die Enteignung der Bäuer:innen wurde bereits beschlossen“ – Besetzung der Fischa-Au
Seit November 2023 wird im Osten von Wr. Neustadt der Auwald der Fischa besetzt. Im Herbst soll dort ein seit Jahrzehnten geplantes Schnellstraßenprojekt gebaut werden, die sog. Ostumfahrung. Das Projekt ist veraltet und es organisiert sich seit vier Jahren eine Bürger:inneninitiative gegen die Straße, die durch ein Naturschutzgebiet führen soll. Vor kurzem wurden nun auch die letzten Bäuer:innen enteignet, die ihre Grundstücke nicht freiwillig verkaufen wollten. Wir haben mit einer Aktivist:in aus Graz gesprochen, die so oft wie möglich vor Ort ist.

Hier findet ihr mehr Infos zur Bürger:inneninitiative Vernunft statt Ostumfahrung.

Bild: Vernunft statt Ostumfahrung

„Die meisten Menschen sitzen im Knast weil sie ihre Strafen nicht zahlen können!“ – Anti-Knast-Tag in Graz
Solidarisches Briefe schreiben an Gefangene, Silverster vor dem Knast und die Radio Helsinki Sendung Zwischen Gitterstäben – all das gab es bereits in Graz. Aber noch nie gab es einen Anti-Knast-Tag. Dieser soll am 15.6.24 zum ersten mal vor den Mauern der Justizanstalt Jakomini stattfinden. Wir haben mit einer der Mitorganisator:innen über den Aktionstag selbst, was Freiheitsentzug mit Menschen macht, Kriminalisierung von Migration und eine Welt ohne Gefängnisse gesprochen.

Hier findet ihr die offizielle Ankündigung zum Anti-Knast-Tag.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar