pk gruene kogler: von skylink über bankenmilliarden zu zockenden bürgermeistern: den kontrollnotstand bekämpfen

Podcast
trotz allem
  • pk gruene kogler: von skylink über bankenmilliarden zu zockenden bürgermeistern: den kontrollnotstand bekämpfen
    39:35
audio
56:57 Min.
Die Ressourcen sind aus - was jetzt?
audio
57:00 Min.
Nein zu einer S8 Marchfeldschnellstraße! Frühdemo vor dem Bundesverwaltungsgericht anläßlich der Naturschutzverhandlung am 19.3.2024
audio
57:00 Min.
Pacewave Festival - 1.April: Ostermarsch ab Schwechat und Lichtermeer am Heldenplatz
audio
57:00 Min.
Schuhmeierplatz Straßenfest für den Erhalt des Lebensmittelrettungs Drehkreuz Eco Ufo
audio
56:59 Min.
Pressekonferenz und Führung durch die neue Protestarchitekturausstellung im Museum für Angewandte Kunst in Wien
audio
1 Std. 03:45 Min.
"PROTEST/ARCHITEKTUR. Barrikaden, Camps, Sekundenkleber" Neue Austellung im MAK - Interview mit Kuratoren Oliver Elser & Sebastian Hackenschmidt
audio
57:00 Min.
Geleakt: Massenbaumfällungen entlang des Donaukanals/der A4 - Pressekonferenz vom 24.1.2024
audio
56:59 Min.
Freies Donaufeld statt Betonierwahn - Reportage von der DoSama Kundgebung
audio
57:00 Min.
Widerstand gegen die Wiener Neustädter Ostumfahrung - Update
audio
56:56 Min.
Lost trains - Interview zur Greenpeace Studie

der greune nationalratsabgeordnete werner kogler sprach am beginn ueber den untersuchungsauschuss, da er es sehr eigenartig findet, dass der vorsitzende (martin bartenstein) und der verfahrensanwalt in diverse geschaefte in kasachstan verwickelt sind und daher nicht wirklich unbefangen.
dass es dem rechnungshof nicht erlaubt sein sollte den wiener flughafen bzw „skylink“ zu kontrollieren, kann er ebenfalls nicht nachvollziehen.
im grossen und ganzen fordern die gruenen mehr kontrollmoeglichkeiten fuer den rechnungshof.

Schreibe einen Kommentar