Kostbares aus dem Archiv: 101 Jahre Simone de Beauvoir – 60 Jahre „Das andere Geschlecht“

Podcast
X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
  • 15-09-2017_x_xy_sdb_lt
    59:50
audio
1 Std. 01:31 Min.
Listen To The Female Artists "Helga Schager im Porträt" - 40 Jahre KUNST
audio
1 Std. 05 Sek.
„Zwei Stimmen vereinen sich zu einer gemeinschaftlichen Wanderung“ – Duette
audio
59:55 Min.
in memoriam GABRIELE HEIDECKER zum 16. Sterbetag
audio
59:56 Min.
Frau.Macht.Film | »#MeToo und was dann?« | Podiumsdiskussion 2023
audio
1 Std. 41 Sek.
Im Rampenlicht #4: Tribut To Luise F. Pusch & Lann Hornscheidt
audio
1 Std. 17 Sek.
Tribut To Shelly Thunder & Little Simz
audio
59:38 Min.
Der Würdigungspreis „APPLAUSIA" 2024 - Kategorie feministische Kulturpolitik ergeht an: 25 Jahre FIFTITU%
audio
1 Std. 03 Sek.
Der Würdigungspreis „APPLAUSIA" 2024 - Kategorie Frauen im Kunst- und Kulturbereich ergeht an: Therese Eisenmann
audio
59:47 Min.
Der Würdigungspreis „APPLAUSIA" 2024 - Kategorie Frauen & Musik ergeht an: Erika Pluhar & Beatrix Neundlinger !
audio
59:58 Min.
Der Würdigungspreis „APPLAUSIA“ 2024 – Kategorie Frauen: Politik | Gesellschaft | Soziales ergeht an: Aktivistinnen für Gewaltschutz

 

Vor 60 Jahren schrieb Simone De Beauvoir ihr wohl bekanntestes Werk „Das andere Geschlecht“. Ein Buch dass gerade in der Zeit des Erscheinens für viele Diskussionen sorgte, aber auch heute ist die „Bibel des Feminismus“ ein viel gelesenes und diskutiertes Werk.

Die faszinierende Schriftstellerin auf „das andere Geschlecht“ zu reduzieren, greift jedoch zu kurz. So vielfältig war ihr schriftstellerisches Werk und ihr gesellschaftspolitisches Engagement.

Das Feature ist eine Collage aus biographischen Eckpunkten, Textauszügen und Zitaten.

Interview mit:
Florence Herve – Freie Autorin und Dozentin, Herausgeberin von „Absolute Simone de Beauvoir“, Mit-Redakteurin des „Weiberlexikons“, des Kalenders und der Zeitschrift „wir frauen“.
Unter ihren letzten Büchern:
Clara Zetkin oder: Dort kämpfen wo das Leben ist (2007), Frauen und Berge
(2006) sowie „Sehnsucht nach den Bergen. Schriftstellerinnen im Gebirge“ (2008).

Konzept & Umsetzung: Michaela Schoissengeier, Birgit Pichler, Herta Gurtner

Erstausstrahlung: 2009

Schreibe einen Kommentar