Weihn8tsFROzine

Podcast
FROzine
  • 2010.12.24_1800.10-1900.00__Frozine
    59:47
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Aserbaidschan und Bergkarabach
audio
30:56 Min.
Gewalt gegen Frauen
audio
48:11 Min.
“Zivilcourage fängt früh an”
audio
59:50 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
11:24 Min.
Klimagerechtigkeit: Loss & Damage
audio
20:33 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
09:30 Min.
Der FreiRaumWels zieht aus
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: USA Midterm-Wahlen
audio
1 Std. 02:19 Min.
Akteneinsicht
audio
59:50 Min.
“Höchste Eisenbahn”

FROzine am 24.12.2010 von 18.00 – 19.00 Uhr

Im heutigen WeihnachtsFROzine werden wir uns am heiligen Abend mit Menschen beschäftigen, die auch etwas mit Jesus Christus geminsam haben: die Suche nach Asyl

Im Interview im heutigen FROzine:

Danielle: eine 16jährige junge Frau aus der Ukraine, die seit 10 Jahren in Österreich lebt und zur Schule geht und deren Familie von einigen Tagen einen negativen Asylbescheid bekommen hat. Es droht die Abschiebung.

Georg: ein 20jähriger Asylwerber aus Armenien – seit 7 Jahren in Österreich

Clifford: seit knapp 8 Jahren ist der Ghanae in Österreich aufhältig und ehrenamtlich in verschiedensten Organisationen engagiert (regulär arbeiten darf er ja nicht). Jetzt hat er seinen negativen Asylbescheid bekommen. Es droht die Abschiebung.

dazu:

eine kleine Weihnachtsgeschichte oder „Jesus, Asylant“

Durch die Sendung führen Melanie Vollert und Oliver Jagosch

Musik in der Sendung (creative commons):
good resolution (Jean COADOU)
presque blues (Christian ROSSILLOL)
poursuite (Bruno BERNARD)
at the movies (Blue Swerver)
before its over (Blue Swerver)
same same old (Grant Siedle)

Schreibe einen Kommentar