U-Bahn-Monologe

Podcast
gecko-art
  • U-Bahn-Monologe
    29:10
audio
30:00 Min.
Die Nacht, das Brot und die Liebe
audio
10:05 Min.
Wie leben? - fragen die Bäume
audio
02:52 Min.
AUDIO SAMPLES partizipativ
audio
24:14 Min.
Dinge in der Hand, die Sachen machen
audio
57:00 Min.
Mahmoud und die Kunst des Kopiergesprächs
audio
14:22 Min.
Was uns die Luft dieses Sommers zu sagen hat
audio
09:46 Min.
Wunsch. Nach Feind. Plus Bild.
audio
11:50 Min.
Diese "M" - überall ist sie, überall spricht sie
audio
04:37 Min.
Auf den Straßen rollt Gerät
audio
04:53 Min.
Zuhause – was ist das, wo ist das?

SchülerInnen der Berufsschule für Einzelhandel Textil in der Hütteldorferstraße, für Bürokaufleute in der Meiselstraße sowie für TierpflegerInnen in der Längenfeldgasse stellten sich auf Basis von Bilder von Hannes Gröblacher, der Schnell-Zeichnungen von Menschen in der U-Bahn anfertigte, die Frage, welche Gedanken sich hinter diesen mit wenigen Strichen skizzierten Gesichter verbergen könnten. Im Projekt ging es darum, innere Monologe zu gestalten und mit den Stimmen der SchülerInnen aufzunehmen. Zu den Sendungs-Soundtracks gibt es auch gleichnamige Audiovisionen, in der die Zeichnungen mut den inneren Monologen kombiniert sind. Die Produktion fand in Kooperation mit dem Programm K3 – Kulturvermittlung mit Lehrlingen – von KulturKontakt Austria statt. tra006, wrb999

Bilder

ubahn_monologe_geckoart001
512 x 384px

Schreibe einen Kommentar