Wegstrecken unterwegs

Podcast
Wegstrecken
  • SEV;VCÖ;Graz Fahr Rad; Verkehrspolitik; WESTBAHN; Infrastrukturpaket OÖ
    57:55
audio
57:28 Min.
Landbickls Best oder die Folgen von Corona-Diktatur und Asylantenflut
audio
59:43 Min.
Wegstrecken 345
audio
1 Std. 19 Sek.
Von der Jänner-Rallye zum Tod auf Italiens Straßen
audio
1 Std. 03:16 Min.
Wegstrecken 343 - Auf das zu Fuß gehen nicht vergessen und anderes
audio
55:37 Min.
Aus dem Novembergrau (2)
audio
1 Std. 58 Sek.
Aus dem Novembergrau (1)
audio
59:01 Min.
Herbstmischung 22
audio
1 Std. 02 Sek.
Neue Verkehrsregeln ab 1. Oktober
audio
2 Std. 26:42 Min.
CO2-neutrale Mobilität in Oberösterreich
audio
58:26 Min.
Ausflüge, Erkundungen und Reisen

In der zweiten Juli-Sendung war Folgendes zu hören:

Meldungen über Beeinträchtigungen im Schienenverkehr (siehe auch ÖBB-Streckeninformation)

Ein Bericht über eine sehenswerte Ausstellung in Graz https://hda-graz.at/programm/fahr-rad sowie verkehrspolitische Einblicke und Neuigkeiten aus Graz sowie weiters Informationen zum S-Bahn-Verkehr rings um Graz.

Der Verkehrsclub Österreich berichtete, dass in OÖ täglich 850.000 Autofahrten anfallen, die kürzer als 5 km sind, theoretisch ein großes Potenzial an Umsteigemöglichkeiten auf Fahrrad, Fußwege oder Öffentlicher Verkehr.

Die private WESTBAHN verkauft ihre Garnituren an die Deutsche Bahn, schränkt den Betrieb ab Dezember 2019 vorläufig ein und hofft, ab 2021 wieder mit neuen Garnituren auf beiden Linien unterwegs zu sein und vor allem auch: keine weiteren Verluste einzufahren. Dazu ein Kommentar der Redaktion.

Die Einschätzung der Wegstrecken-Redaktion, was vom kürzlich beschlossenen Infrastrukturpaket für die Regionalbahnen in OÖ zu halten ist.

Unterwegs waren die Wegstrecken auch kürzlich mit der Südostbayernbahn – auf der Heimreise von Salzburg über Mühldorf, Pfarrkirchen und Passau (mehr dazu aus Zeitgründen erst am 20.8., in der nächsten Sendung).

Erich Klinger, 6. August 2019

Schreibe einen Kommentar