Prekarität und Leistungsdruck an Österreichs Unis

Podcast
Radio Widerhall
  • Bildung brennt und IG Lektor*innen zur UG Novelle
    58:09
audio
1 Std. 00 Sek.
Studiogespräch zum Buch "Delikt Abtreibung"
audio
56:56 Min.
Klassenkampf im Äther – 100 Jahre Rundfunk in Deutschland (Buchpräsentation)
audio
1 Std. 00 Sek.
12. Februar 1934: Tag des Aufstands gegen den Austrofaschismus
audio
57:00 Min.
WiderstandsChronologie @ Widerhall 6.1.2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Save the world with feminism!
audio
1 Std. 00 Sek.
¡Ni una menos!
audio
1 Std. 00 Sek.
Schau ned weg! SOS Balkanroute zu Gast bei Radio Widerhall
audio
59:58 Min.
Don´t miss the resistance and the rebellion!
audio
1 Std. 00 Sek.
Hilfe - ich hab da eine Frage zur Miete!
audio
1 Std. 00 Sek.
Antifaschismus ist wichtig. Gespräch anlässlich der Demo "Nazis raus aus dem Zweiten!"

Wir sprechen mit Verteter*innen von der IG Lektor*innen und Bildung brennt über die derzeit in Begutachtung befindende Novelle des Universitätsgesetzes (UG). Warum formt sich hier Widerstand? Inwiefern können die angedachten Änderungen das Lernen und Lehren bzw. Arbeiten an Universitäten beeinflussen? Inwiefern wird dadurch die Prekarität der Forschenden und Lehrenden ent- oder verschärft? Erhöht sich hier ein Leistungsdruck für Studierende und Wissensarbeiter*innen?

 

Informationen: https://bildung-brennt.at/ und http://www.ig-elf.at/

Zuvor, die Widerstandschronologie (https://nochrichten.net/)

Schreibe einen Kommentar