Wer soll das bezahlen? Oder warum gerechte Verteilung für uns alle wichtig ist

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • Sommerdialog_Verteilungsgerechtigkeit_vs02
    60:01
audio
59:45 Min.
Rechte Parteien in der EU: Wer sie sind, was sie wollen und die Rolle konservativer Parteien
audio
49:33 Min.
„Die Mysogynie von Incels gipfelt in Femiziden“ - Sarah Held
audio
56:44 Min.
„Aufklären und Einmischen“ – Kein Schlussstrich beim NSU-Prozess
audio
51:42 Min.
Bauernproteste in Brüssel – EU lockert Umweltauflagen | EU-Wahl am 9. Juni
audio
56:31 Min.
„Nie wieder Auschwitz“ 8. Mai – Tag der Befreiung
audio
1 Std. 00 Sek.
1. Mai: Die Vorzüge der 4-Tage Woche | Werbung und Journalismus: Wo liegen die Grenzen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Rechtsextremer Verschwörungssender Auf1: Antisemitismus und Rechtsextremismus getarnt als Nachrichten
audio
52:45 Min.
Klimakommunikation im Alltag: Wie spreche ich über die Klimakrise?
audio
51:53 Min.
Cat Calls of Graz - Tiergeräusche und Mittelfinger gegen Belästigungen
audio
57:34 Min.
Unromantische Realitäten - Authentische Frauen - Ein Panel übers weiblich sein in der Literatur

Unter diesem Titel lud der ÖGB Stmk. Ende August zur Diskussion rund um Verteilungsgerechtigkeit auf die Dachterrasse des neuen Volkshochschul-Gebäudes nahe dem Hauptbahnhof Graz.

Diskutant*innen:
Dr.in Ulrike Peuerböck, Vorstandsmitglied Attac Österreich

Dr. Matthias Schnetzer, AK Wien

Moderation: Mag.a Dr.in Ute Sonnleitner, ÖGB Stmk.

Die Ungleichgewichtung, verschärft durch die Pandemie, wurde weniger als Diskussionspunkt, sondern als Status Quo festgestellt! Egal ob für Pflegekräfte, Eltern, Kinder, sozial benachteiligte Menschen, die Corona-Krise bedeutet für unsere Gesellschaft gigantische Lasten. Werden die entstandenen Kosten diesmal wieder auf den Schultern der Allgemeinheit getragen? Was sind eigentlich die Auswirkungen ungerechter Vermögens- und Einkommensverteilung? Und wen betreffen diese und wen nicht?

Ob „Steuerungs“-Maßnahmen dieser Schieflage entgegenwirken können kam ebenso zur Sprache wie konkrete Forderungen. Ulrike Peuerböck stellte mehrere Kampagnen von Attac vor, etwa das feministische Konjunkturpaket oder den Corona-Lastenausgleich. Lösungsvorschläge von AK und ÖGB brachte Matthias Schnetzer in die Diskussion ein, um nicht zuletzt auf die Wichtigkeit des gemeinsamen Tuns hinzuweisen.

Der Sommerdialog ist eine Kooperationsveranstaltung von ÖGB Stmk., VÖGB und AK Stmk.

 

Weiterführende Links:

ÖGB Stmk. – Sommerdialog-Bericht (inkl. links zu Verteilungsgerechtigkeit und Vermögenssteuern)

Feministisches Konjunkturpaket (inkl. Petition zum Unterschreiben)

Corona-Lastenausgleich (inkl. Petition zum Unterschreiben)

Mehr für Care!

 

Info zum Musikstück „Systemrelevant“

 

Foto: Ulrike Peuerböck, Attac. Credit: schu

Schreibe einen Kommentar