Protestcamp Lobau | Gerechte Verteilung

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • stimmlagen_2021-09-16_edit
    29:47
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: Wir Fahren Gemeinsam: Klimaaktivist:innen kämpfen für Busfahrer:innen | Standing Together Vienna
audio
30:00 Min.
Gegen die Vernetzung rechter Gruppen
audio
29:59 Min.
#stimmlagen: Kunstkollektiv EXTASIER I Interview KZ-Verband Salzburg I Gehen - ein literarischer Spaziergang
audio
07:06 Min.
Protest gegen rechtsextremen Burschenbundball
audio
29:58 Min.
Protest Bündnis Linz gegen Rechts | Online-Streetwork | Diskriminierung am Arbeitsplatz
audio
30:00 Min.
Wie funktioniert wirksamer Aktivismus? | Türkei bombardiert zivile Infrastruktur in Nord-Ost-Syrien
audio
30:00 Min.
#stimmlagen: Ein Schlag für Tauben I Basics der Psychotherapie 2.0 I Buchvorstellung Ellen Stêrk
audio
30:00 Min.
Jahresrückblick 2023 von ANDI/Orange 94.0
audio
29:56 Min.
No Hope No Fear | 1 Jahr ohne Strom und Warmwasser in Wien | Rechtsextremer Aufmarsch Uni Wien | COP28
audio
30:00 Min.
Sozialhilfe überdenken | Graffiti empowert Mädchen | Verein will A26 stoppen

#Stimmlagen ist das gemeinsame Infomagazin der Freien Radios in Österreich. Die erste Sendung nach der Sommerpause gestaltet die Redaktion von VON UNTEN, das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki 92,6 (Graz).


Protest gegen Lobautunnel und Autobahn
Besetzungen von Baggern und Baustellen, sowie Diskussionen, Konzerte und Aktionstrainings. Das organisieren Aktivist*innen in der Lobau in Wien, um gegen die geplante Lobau-Autobahn und all ihre Zubringerprojekte zu protestieren. Seit 21 Tagen besteht das Protestcamp im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt. Von der sehr bunten Protestbewegung berichten Lena vom Jugendrat und Mattis von System Change not Climate Change.

 

Wer soll das bezahlen? Oder warum gerechte Verteilung für uns alle wichtig ist
Die Ungleichgewichtung, verschärft durch die Pandemie, wurde weniger als Diskussionspunkt, sondern als Status Quo festgestellt! Egal ob für Pflegekräfte, Eltern, Kinder, sozial benachteiligte Menschen, die Corona-Krise bedeutet für unsere Gesellschaft gigantische Lasten. Werden die entstandenen Kosten diesmal wieder auf den Schultern der Allgemeinheit getragen? Was sind eigentlich die Auswirkungen ungerechter Vermögens- und Einkommensverteilung? Und wen betreffen diese und wen nicht?

Darüber diskutierten Ulrike Peuerböck (Vorstandsmitglied Attac, Österreich) und Matthias Schnetzer (AK Wien) im Rahmen der Sommerdialoge des ÖGB Steiermark. Moderiert hat Ute Sonnleitner (ÖGB Stmk.). Wir bringen eine Zusammenfassung der Diskussion.

Weiterführende Links:
Feministisches Konjunkturpaket (Attac)
Corona-Lastenausgleich (Attac)

Schreibe einen Kommentar