in memoriam Rachel Nagy – Leadsängerin der Detroit Cobras

Podcast
X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
  • 04_02_22_x-xy_inMem_RachelNagy_DetroitCobras
    60:00
audio
59:40 Min.
GRACE JONES - happy birthday!
audio
59:59 Min.
Queer durch das Universum #15
audio
1 Std. 07 Sek.
„25 Jahre FIFTITU%“ – Teil 3
audio
1 Std. 22 Sek.
"25 Jahre FIFTITU%" - Teil 2
audio
1 Std. 08 Sek.
Porträt der Künstlerin „ANDREA van der STRAETEN“
audio
59:54 Min.
Listen To The Female Artists: im Porträt MARGIT PALME
audio
1 Std. 02:53 Min.
"25 Jahre FIFTITU%" - Teil 1
audio
1 Std. 03:40 Min.
Listen To The Female Artists #5: KAZUKO Miyamoto im Porträt
audio
59:30 Min.
16 Tage gegen Gewalt gegen Frauen 25.11.-10.12.2023
audio
59:14 Min.
Vom Matriarchat zum Femizid - Interview mit Elisa Andessner (Sendungsübernahme freies radio INNVIERTEL)

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss präsentiert: eine Musiksendung

„Eine wunderbare Stimme, die leider verstummt ist“ (Zitat Herbert Schager)

in memoriam Rachel Nagy (Detroit Cobras)

Rachel Lee Nagy, Mitbegründerin, Leadsängerin & Pianistin der US-amerikanische Rockband Detroit Cobras ist tot. Sie verstarb am 17. Jänner 2022 mit 37 Jahren !

Der Gitarrist, der Mitte der 1990er gegründeten Garagen Rock-Band Detroit Cobras, Greg Cartwright, bestätigte die traurige Nachricht über Social Media-Kanäle, er sagt: 

Es gibt keine Worte, um unsere Trauer vollständig auszudrücken, wenn wir uns an ihr kurzes Leben erinnern, das für alle, die sie kannten und liebten, immer lebendig und inspirierend war.
Mit den Detroit Cobras trug Rachel Nagy die Fackel des Rocks, des Souls und R&B zu den Fans auf der ganzen Welt. 
Sie verkörperte mehr als nur eine Interpretin, sie verkörperte den Geist der Musik selbst und brachte sie mit ihrer eigenen, zutiefst berührenden Stimmkraft zu neuen Höhen.
Ich weiß, dass ich nicht alleine bin, wenn ich sage, dass ich von ihrer Vitalität, ihrer wilden Intensität und ihrer Verletzlichkeit inspiriert wurde ….


Diese Radiosendung ist Rachel Nagy – einer außergewöhnlichen, leidenschaftlichen Vocalistin & Pianistin gewidmet.

Songs hören Sie aus den Alben: Mink Rat or Rabbits (1998) | Life, Love and Leaving (2001) | Seven Easy Pieces (2004) | Baby 2005).

Eine Sendung von Helga Schager.

 

Press-Photo Detroit Cobras: Rachel Nagy (li) & Mary Restrepo (Gitarristin Detroit Cobras).

 

Schreibe einen Kommentar