R(h)eingehört zum Festival der Weiblichkeit

Podcast
R(h)eingehört
  • R(h)eingehört Festival der Weiblichkeit
    12:28
audio
03:23 Min.
Veranstaltungshinweis: Impulsreferat und Dialog: "KlimaSeniorinnen aus der Schweiz gewinnen Klimaklage!"
audio
10:13 Min.
R(h)eingehört zum Selbstvertreterlehrgang von "Mensch zuerst"
audio
21:16 Min.
aktionstheater ensemble feiert 35 Jahre Bestehen und sein neuestes Stück "All About Me. Kein Leben nach mir" - Interview mit Martin Gruber
audio
10:39 Min.
Symbolischer Klimanotstand oder effiziente Klimapolitik?
audio
18:53 Min.
Klimaschutz ist ein Menschenrecht! Mahnwache der GroßElternGeneration für EnkelKinder in Bregenz
audio
04:22 Min.
Sie geben nicht auf: Mahnwache der GroßEltern für EnkelKinder am 8. Mai in Bregenz
audio
02:52 Min.
R(h)eingehört Veranstaltungstipps Spielboden
audio
30:57 Min.
Rheinbrücke Hard-Fußach offiziell eröffnet
audio
01:33 Min.
Be A Mind Changer - Festival in der Fabrik Klarenbrunn in Bludenz, am Freitag, 26.04.24, ab 14h
audio
04:16 Min.
Guerilla Books - ein Workshop zum Retten von Büchern und erfinden neuer Texte

Zu Gast bei Radio Proton ist der Verein Salon 13, der einen Raum für Frauen und Männer öffnen möchte, die sich mit der Weiblichkeit auseinandersetzen. Im Studio sind dazu Birgit und Ulrike, die uns den Verein „Salon 13“ und das „Festival der Weiblichkeit vorstellen. Das Festival der Weiblichkeit steht dieses Jahr unter dem Motto „Durch die Lebenstore zum JA zu mir!“ und findet vom 15. bis 19. Juni 2022 im Freihof Sulz statt.
Wer sich für den Salon 13 und das Festival der Weiblichkeit interessiert findet Infos auf www.salon13.at  Derzeit läuft eine Crowdfundingkampagne für ein großes rotes Zelt in Tropfenform, in dem das Festival der Weiblichkeit in Zukunft stattfinden soll. Noch bis Ende Juni könnt ihr das Projekt „Dropina“ finanziell unterstützen. Alle notwendigen Informationen findet ihr auf www.salon13.at/ dropina und direkt auf https://wemakeit.com/projects/dropina-the-red-tent

Mit Birgit und Ulrike sprach Ingrid Delacher

Schreibe einen Kommentar