476. radio%attac – Sendung, 23. 04. 2012

Podcast
radioattac
  • 476.
    28:55
audio
29:33 Min.
1090. radio%attac Sendung (Wiederholung) Sommerakademie 2023
audio
29:30 Min.
1089 [WIEDERHOLUNG] radio%attac – Playlist: Wirtschaft, Arbeit, Geld #01
audio
29:30 Min.
1088. radio%attac „Erfahrungen mit Mehrfachdiskriminierung “ Folge 2
audio
29:30 Min.
1087. radio%attac Steueroasen in der EU? Gabriel Zucman in der AK Wien
audio
29:30 Min.
1086. radio%attac – Playlist Wirtschaft, Arbeit, Geld #05
audio
29:30 Min.
1085. radio%attac - Ulrich Brand im Gespräch mit Lisa Mittendrein Teil 02
audio
29:30 Min.
1084. radio%attac - Ulrich Brand im Gespräch mit Lisa Mittendrein Teil 01
audio
29:27 Min.
1083. radio%attac – #zusammenhaltNÖ
audio
29:57 Min.
1082. radio%attac Erfahrungen mit Mehrfachdiskriminierung im kapitalistischen System Folge 1, Teil 2
audio
29:46 Min.
1081. radio&attac Erfahrungen mit Mehrfachdiskriminierung im kapitalistischen System Folge 1, Teil 1

1. SoliLa! Jedlersdorf bleibt!

Mit dieser Ausgabe melden wir uns von einer besonderen Wiese im 21. Wiener Gemeidebezirk: Seit 17. April, dem Tag des kleinbäuerlichen Widerstands, besetzen ca. 100  Aktivist*innen den ehemaligen Boku-Versuchsgarten in Jedlersdorf, um hier Gemüse anzubauen und solidarisch zu landwirtschaften. Dass die staatlichen Institutionen mit dieser Vorgehensweise nicht umgehen können, ist für den Gärtner Bernhard zu hinterfragen. Eine Erfahrung, die auch der Techniker Paul gemacht hat. Er hat den Elfenbeinturm verlassen und einen Patzen Lehm in die Hand genommen. Und von UNIbrennt Innsbruck bemüht sich der Student Markus um Vernetzungsmöglichkeiten.

2. Hunger.Macht.Profite

Und nun vom Acker ins Kino: Es scheint, als kämen sie wie gerufen – die Filmtage „Hunger.Macht.Profite“

Finale in Wien: 26.-29. April im Top Kino (1060, Rahlgasse 1)

Fokus der Filmtage zum Recht auf Nahrung: Lebensmittel lokal produzieren statt in Agrarindustrie investieren. Wir sprachen mit der guten Geistin der Filmtage Barbara Waschmann. Und dass es auch anders geht, zeigt ein Ausschnitt aus dem Film „Frische Wege“

Schreibe einen Kommentar