Pflegestützpunkt Special: Ein Zeitpolster für Graz!

Podcast
Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen
  • 2022-11-28_Zeitpolster
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Demenz aus Sicht pflegender Angehöriger und Versorgungseinrichtungen
audio
1 Std. 00 Sek.
In Gemeinschaft altern. Gewohnt leben. Podiumsgespräch 3. Gesundheitsbauten-Symposium
audio
59:59 Min.
Pflege und Bildung - Wie hat das miteinander zu tun?
audio
1 Std. 00 Sek.
2. Steirische Equal Care Day-Konferenz 2024
audio
1 Std. 01 Sek.
Mobile psychiatrische Betreuung und Pflege für Menschen mit Bedarf sowie für pflegende Angehörige
audio
59:59 Min.
Bullshit! Wer sagt hier wem, wer was werden soll? Ein Krankenpfleger über seine Berufswahl
audio
1 Std. 02 Sek.
Streifzug zu gePFLEGten Angeboten in Graz
audio
59:58 Min.
Fairsorgende Gesellschaften. Perspektiven von der Sommerakademie der sozialen Bewegungen 2023
audio
59:58 Min.
Jung betroffen von Demenz
audio
1 Std. 00 Sek.
Organisieren wir uns - Organise for Change!

Heute helfe ich. Morgen wird mir geholfen. So lautet der Slogan von Zeitpolster. Der vor einigen Jahren in Dornbirn gegründete Verein bietet ein Konzept an, wie Unterstützung im eigenen Umfeld organisiert werden kann. Das heißt mensch kann mit einfachen Unterstützungsleistungen helfen und erhält dafür eine Zeitgutschrift, die später eingelöst werden kann, wenn mensch selbst Betreuung und Unterstützung benötigt.

Zeitpolster-Gruppen sind bereits an vielen Orten in Österreich zu finden. In Graz ist eine Gruppe im Aufbau. Heidemarie Schrötter und Renate Kormann engagieren sich dabei und sind in dieser Sendung zu Gast! Welche Vorzüge der Zeitpolster bietet und was das Konzept mit Pflege & Betreuung zu tun hat, will in Erfahrung gebracht werden.

Moderation: Karin Schuster

Kontakt Team Graz:
e-mail: team.graz@zeitpolster.com
Tel.: 0664 8872 0750
facebook-Gruppe

Website Verein Zeitpolster
Zeitpolster-Podcast: Hier

Zeitpolster-Gründer Gernot Jochum-Müller beim Lendwirbel-Podium: zum Podcast
Rückschau zum Podium mit Fotos & Video: Hier

Schreibe einen Kommentar