Zu Gast: Rudolf Habringer

Podcast
Nachspann
  • Schnittfassung per 3.12.2022 ek
    118:24
audio
1 Std. 58:10 Min.
Wally Rettenbacher
audio
2 Std. 10:58 Min.
Erwin Riess
audio
59:13 Min.
Buchrezensionen: Riess, Travnicek, Edschmid, E. Kain
audio
2 Std. 03:16 Min.
Karin Peschka
audio
2 Std. 26 Sek.
In Nachspann zu Gast: Käthe Kratz
audio
1 Std. 34:30 Min.
Fossiler Kapitalismus - Vortrag und Diskussion
audio
1 Std. 18:34 Min.
Lukas Hermsmeier: Uprising - Amerikas neue Linke
audio
1 Std. 56:25 Min.
Ruth Aspöck zu Gast im Studio
audio
2 Std. 43 Sek.
Marlene Gölz über Alice Munro

Nachspann Folge 50:

Rudolf Habringer, Autor von Romanen, Satirebänden, Theaterstücken, Musiker, Kabarettist las zwei Passagen aus „Leirichs Zögern“.

Im Gespräch sind wir in mehreren Schritten selbstverständlich auf Rudis künstlerisches Schaffen, den Stellenwert der Literatur uvm. zu sprechen gekommen. Aber auch auf die in „Leirichs Zögern“ angerissene Wunde Vergangenheit, das aus der NS-Zeit gerettete Schweigen.

In den Musiknummern zur Sendung kam der Musiker, Komponist und Textschreiber Rudolf Habringer zum Tragen, in und mit unterschiedlichen Formationen und Jahrgängen, Rudolf Habringer – piano und vocals.

www.rudolfhabringer.at

 

ek, 26.11.2022

Der Anstifter von Pamela Neuwirth zu “Leirichs Zögern” ist hier nachzuhören.

Zustandekommen der Sendung bzw. der Sendereihe Nachspann mit freundlicher Unterstützung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung / GAV

Schreibe einen Kommentar