Und ewig lockt das Gold…

Podcast
Berigweiwögschichtn
  • Berigweiwögschichtn 2
    57:11
audio
59:59 Min.
Die Sydler von Rosenegg - eine Salzfertigerfamilie
audio
59:32 Min.
Das Leben der Bergleute - Arschleder und Co
audio
57:51 Min.
Das weiße Gold des Salzkammergutes
audio
59:07 Min.
Peter Ritter von Rittinger - die erste Wärmepumpe
audio
58:28 Min.
Frühlingserwachen und Karwochenbrauchtum
audio
58:18 Min.
Fischerei und Ökologie - Mondsee
audio
59:59 Min.
Das Mondseeland – eine Kulturlandschaft
audio
59:42 Min.
Das "Widerständige" am Fasching - Aussee
audio
58:03 Min.
Fasching in Ebensee - Wurzeln und Entwicklung
audio
58:47 Min.
Die Waldbahn zum Offensee - Erinnerungen

Die Sehnsucht nach Reichtum und nach einem sorglosen Leben ist so alt wie die Menschheit. Zahlreiche Sagen und Geschichten aus dem  gesamten Alpenraum und  so auch aus dem Salzkammergut ranken sich um die Schätze in den Bergen. Manchmal tut sich eine Felswand auf und Berggeister versprechen Reichtum, wenn man sich an ihre Vorgaben hält. So steht auch ein armer Wurzengraber vor gleißendem Gold.

Wie hat ein Wurzengraber gelebt, wie war die medizinische Versorgung? Über Wurzeln und ihre Verwendungsmöglichkeiten erzählt Frau Mag. Eva Fernbach aus Neukirchen bei Altmünster.

Goldsucher aus dem europäischen Süden, Welsche, waren im Salzkammergut und in den Alpen unterwegs. Viele Sagen erzählen davon. Ihr Tun hat die Fantasie der Bevölkerung beflügelt.

In der Sendung ist Musik von Hubert von Goisern, den Seern, der Tirolerhäusl Schützenmusi und den Ausseer Hardbradlern zu hören.

 

Schreibe einen Kommentar