Frauen und die Pandemie – der hoffentlich letzte Teil

Podcast
Radio UFF
  • Frauen und die Pandemie
    57:07
audio
56:34 Min.
PS zum Internationalen Frauen-Kampftag: Was wir am 8. März noch sagen wollten.
audio
57:28 Min.
Oma Karenz - Hinter die Idee geschaut
audio
1 Std. 00 Sek.
F wie Fußballweltmeisterinnenschaft, Feminismus (plus Klima) - sowie Feier!
audio
1 Std. 00 Sek.
Fokus Belorus - Ein Gespräch mit der politischen Philosophin Olga Shparaga
audio
56:24 Min.
Fokus Belorus - Ein Gespräch mit der politischen Philosophin Olga Shparaga
audio
57:47 Min.
"Ein Baum kommt selten allein" - Das Junior-Wissensbuch des Jahres.
audio
59:24 Min.
Wer gibt den Ton an? Musikerinnen in Österreich und ihre Nöte.
audio
1 Std. 00 Sek.
Female Pleasure
audio
59:32 Min.
Feministische Verkehrspolitik - Wo ist sie geblieben?

Radio UFF hat sich in den Coronajahren mehrmals mit dem Thema Pandemie und die Frauen auseinander gesetzt. Zum ersten Mal direkt nach Ausbruch der Krise im April 2020. Drei Jahre später beschäftigen wir uns ein hoffentlich letztes Mal mit diesem Thema. Anhand des Sammelbandes der Stadt Wien „Pandemie und Frauengesundheit – Wie weiter?“ versuchen wir ein Fazit zu ziehen.
Eine der Autorinnen des Sammelbandes, Verena Fabris, Leiterin der Beratungsstelle Extremismus, beleuchtet den Aspekt Verschwörungserzählungen im Interview.

Schreibe einen Kommentar