Autonomes Zentrum Linz

Podcast
FROzine
  • 2012.08.29_1800.10-1850.10__Frozine
    49:53
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Kohleausstieg Deutschland 2038
audio
50:11 Min.
"Woher kommst du wirklich?"
audio
12:02 Min.
Flashmob gegen Femizide in Linz
audio
44:16 Min.
Graffiti gegen Schmierereien
audio
59:50 Min.
Das EU-Parlament nach der Wahl
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Parlamentswahlen Frankreich 2024
audio
55:35 Min.
Demo gegen AMS Kürzungen
audio
58:15 Min.
Linzpride 2024
audio
50:11 Min.
Widerstand gegen die ostafrikanische Rohölpipeline (EACOP)
audio
1 Std. 04:54 Min.
YOUnited – Queerer Jugendtreff in Linz

In Linz gibt es etwas zu feiern, das neue Autonome Zentrum öffnet am 31. August 2012 ab 18 Uhr seinen Pforten. Dazu haben wir Gäste vom Infoladen Treibsand ins Studio geladen. Sie werden uns Rede und Atwort stehen zu den Fragen: Wieso ein Autonomes Zentrum in Linz? Wie hat es sich entwickelt? Was ist das autonome Zentrum? Wie ist es organisiert und wie kann ich als einzelne mitmachen und davon profitierenund es weitertragen?

Weltempfänger: Vergewaltigungen sind nach wie vor ein Tabuthema in der Gesellschaft. Und das erschreckende ist, dass nur wenige überhaupt zur Anzeige gebracht werden. Kollege Fabian Reith von Radio F.R.E.I. in Erfurt sprach darüber mit Daniela Oerter einer Initiatorin der Kampagne „ichhabnichtangezeigt“.

Dazwischen lokale Veranstaltungstipps.

Links:

Infoladen Treibsand / Autonomes Zentrum (AZ)

Kampagne „Ich hab nicht angezeigt“

Radio F.R.E.I. / Beitrag zur Kampagne „ich hab nicht angezeigt“

 

Links zu den Veranstaltungstipps:

Gruppe KunstDünger

Zu Mittag bei Kepler: Woran arbeiten sie gerade, Sam Auinger?

Erster Frauensalon in Neuhofen an der Krems

Schreibe einen Kommentar