Wartehäuschen

Podcast
Simple Smart Buildings
  • 067_Wartehäuschen
    17:55
audio
10:21 Min.
Gedanken zur Dachkaskade
audio
13:48 Min.
Erdwärme Simple Smart
audio
25:53 Min.
Gemeinsam Wohnen
audio
28:36 Min.
Örtliche Raumplanung
audio
14:46 Min.
Ankündigung Kalkbrennen 2.0
audio
13:15 Min.
Terrassierter Hang
audio
28:33 Min.
Traditionelles Handwerk
audio
14:50 Min.
Holzqualität
audio
35:46 Min.
Wendezeit im Bauwesen
audio
23:08 Min.
Holztrocknung

Refurbishing von Betonfertigteilen

Ein Team von Schülerinnen und Schülern der HTBLA Hallstatt aus den HTL-Zweigen Innenarchitektur und Restauriertechnik befasste sich im Rahmen der Diplomarbeiten 2022 mit einem fast schon archetypischen aber dennoch völlig unbeachteten Baukörper der Region: Dem Buswartehäuschen aus Beton. Unverwüstlich und nicht unbedingt liebgewonnen prägt diese Kleinarchitektur das Bild des öffentlichen Verkehrs in Oberösterreich. Initiiert vom Zukunftsbüro der Gemeinde Scharnstein, mitentwickelt von der HTBLA Hallstatt, und als Agenda21 Impuls-Projekt umgesetzt, wird eifrig an Konzepten gearbeitet, die von der Sanierung über den Aus- und Umbau bis hin zum Neubau verschiedenste Möglichkeiten der funktionalen und ästhetischen Attraktivierung der Wartehäuschen ausloten. Das Ergebnis soll auf Haltestellen gleichen Typs anwendbar sein und wurde als Maßnahmenpaket zusammengefasst.

Ganz im Sinn des SSB-Gedankens werden hier mit baukultureller Vorbildwirkung verstärkt Strategien der Sanierung sowie des Aus-, Um- und Anbaus entwickelt und erst in zweiter Linie Entwürfe für Neuerrichtungen erstellt. Die Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024bietet mit ihren dezentralen Veranstaltungen eine zukunftsweisende Chance, den öffentlichen Verkehr zu fördern. Sanierte und attraktive Haltestellen können hier einen wichtigen Beitrag leisten.

 

Bilder

Ausgangslage
635 x 477px
Betonsanierung
1135 x 609px
Kulturlandschaft
1238 x 729px
Refurbishing
1315 x 976px

Schreibe einen Kommentar