ZERPUPPungEN 231205

Podcast
ZERPUPPungEN.
  • ZERPUPPungEN 231205
    69:19
audio
58:33 Min.
Der letzte Schrei 071100
audio
1 Std. 46:14 Min.
ZERPUPPungEN zum 8.3.24. Gesamtfassung
audio
59:02 Min.
ZERPUPPungEN 240319 FLINTAdemonstration vom 8. März 2024 _ 2
audio
59:02 Min.
ZERPUPPungEN zum 8.3.24 Kurzversion 9.3.
audio
1 Std. 03:31 Min.
ZERPUPPEN I. Akt
audio
1 Std. 19:21 Min.
ZERPUPPungEN 240102
audio
1 Std. 36:35 Min.
ZERPUPPungEN 231219
audio
1 Std. 20 Sek.
ZERPUPPungEN 231121
audio
1 Std. 15:55 Min.
ZERPUPPungEN 231107

Sendung vom 5. Dezember 2023 von/mit Christina Vivenz

Wiedergabe der Online-Auftaktdiskussion – Text nach Volksanwaltschaft

 

„‚DOPPELT BENACHTEILIGT? – EIN GEWALTFREIES LEBEN FÜR ALLE FRAUEN!‘
15. November 2023

Die diesjährige Auftaktveranstaltung zur Ringvorlesung „Eine von fünf“ wählte bewusst einen intersektionalen Zugang zum Thema „Gewalt an Frauen“. Expertinnen diskutierten, wie Frauen aus bestimmten gesellschaftlichen Gruppen von Gewalt betroffen sind. Funktionieren die vorhandenen Anlaufstellen für gewaltbetroffene Frauen für alle Frauen? Welche Angebote braucht es für die unterschiedlichen Communities?

Zur Auftaktveranstaltung luden das Zentrum für Gerichtsmedizin der MedUni Wien, die Autonomen Österreichischen Frauenhäuser und die Volksanwaltschaft ein. Sie fand am Mittwoch, 22. November 2023 von 18 bis 20 Uhr via Livestream statt.

Podiumsdiskussion mit

Désirée Sandanasamy, Zara – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit
Stefanie Stanković, Influencerin, Trans-Aktivistin und Make-Up-Artist
Danijela Cicvaric, Leiterin Romano Centro
Henriette Gschwendtner, Behindertenaktivistin, Armutsbetroffene
Moderation: Solmaz Khorsand, Journalistin und Autorin

Jede fünfte in Österreich lebende Frau ist körperlicher oder sexueller Gewalt ausgesetzt. Um der Tabuisierung und Verharmlosung aktiv entgegenzuwirken, veranstaltet das Zentrum für Gerichtsmedizin der MedUni Wien in Zusammenarbeit mit dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) und der Volksanwaltschaft Wien einmal im Jahr für Studierende die interdisziplinäre Ringvorlesung „Eine von fünf“. Diese findet im Rahmen der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ im November und Dezember statt.

Lehrveranstaltungsinhalte der Ringvorlesung „Eine von fünf“ 2023

Die interdisziplinäre Ringvorlesung „Eine von fünf – Institutionelle und häusliche Gewalt“ wird vom 27. November bis 13. Dezember 2023 an der Medizinischen Universität Wien abgehalten. Nähere Details finden Sie hier. Dort sind das laufend aktualisierte Programm sowie nach der Veranstaltung die Präsentationen der Referentinnen und Referenten abrufbar.“

Bedauerlich, dass die zum nicht zum ersten Mal stattgefunden habende Vorlesung für Studierende außerhalb der Medizin nur beschränkt zugänglich war, oder nicht über Videostream einem interessierten weiteren Publikum.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar