Symposium „HIER & JETZT“

Podcast
ANDI – Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0
  • 00_20240223_ANDI_279_Gesamtsendung
    24:27
  • 01_20240223_ANDI_279_Livebericht_OneStateEmbassySymposium
    06:49
  • 02_20240223_ANDI_279_HanauGedenkenWien2024
    07:11
audio
28:13 Min.
My Voice my Choice
audio
30:00 Min.
Globale Perspektiven auf Anti-Feminismus
audio
30:00 Min.
ANDI 288: 25. Todestag von Marcus Omofuma
audio
30:00 Min.
Earth Overshoot Day Österreich
audio
30:00 Min.
Kritik an der GEAS-Reform
audio
26:28 Min.
Studie zu Kettenverträge an der Universität Wien
audio
30:00 Min.
Jeunesse-Programm und fehlende Diversität
audio
30:00 Min.
ZARA Rassismusreport 2023
audio
30:00 Min.
Antirassismustage in Österreich
audio
25:49 Min.
Mahnmal für Feminizide am Karlsplatz

ANDI 279 | 23.2.2024
Koordination: Margit Wolfsberger, Foto von Simon INOU

Themen: Liveeinstieg: Symposium „HIER & JETZT“ | Gedenken an den Anschlag von Hanau 2020 | Gastbeitrag: Munich Kyiv Queer für queere Geflüchtete von Radio Lora/München

 

Liveeinstieg: Symposium „HIER & JETZT“
In der ehemaligen Semmelweisklinik in Wien-Währing findet dieses Symposium am 23. Und 24. Februar statt. Es behandelt die die Israel-Palästinensischen Beziehungen und wurde von der One-State-Embassy und Transform Europe veranstaltet.
Mehr Informationen unter: https://www.onestateembassy.com/post/hier-jetzt-vienna-2024-symposium-23-24-02-2024
Livebericht: Konstantinos Laskaridis und Simon Inou

Gedenken an den Anschlag von Hanau 2020

Vier Jahre nach dem rassistischen Mordanschlag in Hanau trafen sich auch in Wien mehr als 250 Menschen, um der neun Opfer zu gedenken. Von der Startkundgebung zog die Demonstration die Favoritenstraße hinunter in den zehnten Bezirk und forderte, sich nicht nur an die Ermordeten zu erinnern, sondern auch aktiv gegen rassistische Strukturen und Gewalt aufzustehen.
Beitragsgestaltung: Stefan Resch; Aufnahmen: Gerhard Kettler

 

Gastbeitrag: Munich Kyiv Queer für queere Geflüchtete von Radio Lora/Münschen
Am 24.2.2024 jährt sich der Beginn des Ukraine-Krieges zum zweiten Mal. Aus diesem Anlass hat David Westphal von Radio Lora in München mit Conrad, einem Mitgründer des Vereines Munich Kyiv queer gesprochen und über die Lage von queeren Menschen in der Ukraine und auf der Flucht gesprochen.
Beitragsgestaltung: David Westphal von Radio Lora/München
Originalbeitrag: https://www.freie-radios.net/126998

Schreibe einen Kommentar