FROZine

Podcast
FROzine
  • 2024_05_08_FROzine
    49:37
audio
1 Std. 00 Sek.
Weltempfänger: UEFA Euro 2024
audio
56:08 Min.
EU-Klimapolitik - wie geht's nach der Wahl weiter?
audio
10:39 Min.
Geplante A26 bringt laut Initiative keine Verkehrsentlastung
audio
58:40 Min.
Friedensarbeit im Globalen Süden
audio
50:00 Min.
Sexualpädgogik in der Schule
audio
21:45 Min.
EU-Klimapolitik nach der Wahl
audio
19:42 Min.
Windkraft im Mühlviertel - Ja oder Nein?
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Todesstrafen 2023
audio
1 Std. 06 Sek.
EU-Wahl: Deep Fakes und Künstliche Intelligenz im Wahljahr
audio
50:00 Min.
EU-Wahl: Klimastreik, Medien und Kommunikation

Die gesellschaftlichen Herausforderungen des Klimawandels sind riesig, die vorgeschlagenen Lösungswege vielfältig – die Debatten darüber werden häufig aufgrund unreflektierter Meinungen geführt und wenig vom Wissen geleitet. Die oberösterreichische Landesregierung hat seit etwas mehr als einem Jahr eine Klima- und Energiestrategie, um die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 48% zu reduzieren, die Stadt Linz arbeitet an einem Klimaneutralitätskonzept bis 2040.

Neben spannenden Vorträgen und Infoständen gab es auch eine Podiumsdiskussion zu den Themen „Energie und Kommunikation“ mit folgenden Teilnehmer*Innen:

  • Ulrike Rubasch (OÖ Nachrichten Wirtschaft, Kommunikationsexpertin)
  • Joachim Payr (EWS Consulting, Windkraft, Agri-PV)
  • Ing. Dr. Erwin Reichel (S4F, Energie und Wasserstoffexperte)
  • Barbara Knitter (PFF, Klimapsychologie)

Im heutigen FROZine hören Sie den Mitschnitt der Diskussion.

Sendungsmoderation: Felix Harrer

Schreibe einen Kommentar