encod pk zum „drug peace march“

Podcast
trotz allem
  • encod pk zum "drug peace march"
    44:38
audio
56:59 Min.
Pressekonferenz und Führung durch die neue Protestarchitekturausstellung im Museum für Angewandte Kunst in Wien
audio
1 Std. 03:45 Min.
"PROTEST/ARCHITEKTUR. Barrikaden, Camps, Sekundenkleber" Neue Austellung im MAK - Interview mit Kuratoren Oliver Elser & Sebastian Hackenschmidt
audio
57:00 Min.
Geleakt: Massenbaumfällungen entlang des Donaukanals/der A4 - Pressekonferenz vom 24.1.2024
audio
56:59 Min.
Freies Donaufeld statt Betonierwahn - Reportage von der DoSama Kundgebung
audio
57:00 Min.
Widerstand gegen die Wiener Neustädter Ostumfahrung - Update
audio
56:56 Min.
Lost trains - Interview zur Greenpeace Studie
audio
56:31 Min.
Greenpeace Aktion für Ende der Plastikflut und Ziviler Ungehorsam gegen Tunnespinne in Feldkirch
audio
56:42 Min.
Braucht es im und mit dem Superwahljahr 2024 eine Wende zu partizipativen Demokratieformen?
audio
57:00 Min.
Allianz für Substanz fordert: Statt Neubau - Bestand als ökosoziale Ressource nutzen
audio
56:52 Min.
Rettet die Bäume! Die Umweltinitiative Wienerwald im Interview: Entlang der A4 will die Asfinag über tausend Bäume fällen ...

in der pressekonferenz haben die vertreter von encod ihre positionen gegen den „krieg den drogen“ dargelegt.
der von der uno drogenbehoerde 1998 ausgerufene „war on drugs“ in welchem sie die welt bis 2008 (!) frei von drogen machen wollten hat offensichtlich genauso funktioniert wie der krieg gegen den terror.
zu keiner zeit gab es mehr drogen, aber auch mehr drogenkonsumenten als nach diesem 10 jaehrigen krieg. bis jetzt ist es den vertretern des prohibitionistischen umgangs mit drogen nur gelungen die grosskrimminellen strukturen zu staerken und die preise in die hoehe zu treiben. die einzigen opfer die dieser krieg bis jetzt gefordert hat sind abertausende konsumenten.

heute findet ein friedensmarsch (stopp war on drugs) statt. dieser startet um 17°° vom praterstern und geht zur uno city in wien (Vienna International Centre).

am abend – ab 21°° – gibt’s eine afterparty in der arena (1030 wien; baumgasse 80) eintritt ist frei.

am samsag den 08.03.08 und am sonntag den 09.03.08 findet jeweils ab 14°° im alten AKH, hof 2, hoersaal C1 – spitalsgasse 2 ein workshop zum thema statt, wo experten aus den verschiedensten fachgebieten ihr wissen zur diskussion stellen.

Bilder

encod pk 080307
640 x 480px

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar