Unpolitisch sein heißt politisch sein, ohne es zu merken!

Podcast
Radio Stimme
  • Unpolitisch sein heißt politisch sein, ohne es zu merken!
    60:05
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft
audio
59:34 Min.
„Hier sprichst du Deutsch!“ – Mehrsprachigkeit & Sprachpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention

Dass Rosa Luxemburgs Aussage bis heute nicht an Aktualität verloren hat,
zeigen Demonstrationen wie etwa gegen den Bologna-Gipfel oder
Online-Mobilisierungen z.B. für ein besseres Asylrecht oder gegen
Barbara Rosenkranz. Das Buch „Kommt herunter, reiht euch ein … Eine
kleine Geschichte der Protestformen sozialer Bewegungen“ – verfasst von
Wissenschafter_innen und Aktivist_innen – untersucht diese einzelnen
Protestformen hinsichtlich ihrer Geschichte und Kommunikativität.

Weitere Sendungsthemen:
– Revolutionierung des Alltags. Eine Buchvorstellung.
– Defizitäre Demokratie. Ebenfalls eine Buchdiskussion

Schreibe einen Kommentar