„Freunde schützen“ – alles klar!?

Podcast
Radio Stimme
  • „Freunde schützen" – alles klar!?
    60:00
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft
audio
59:34 Min.
„Hier sprichst du Deutsch!“ – Mehrsprachigkeit & Sprachpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention

Wohl nicht in allen Fällen, denn die derzeitige Asylpolitik macht es möglich, dass Menschen, die schon jahrelang in Österreich leben, von einem Tag zum anderen abgeschoben werden. Für die Anliegen der von Abschiebung Betroffenen kämpft der Verein „Purple Sheep“, der vor kurzem in Wien das „Freunde schützen“-Haus eröffnet hat. Radio Stimme bittet Karin Klaric, Obfrau des Vereins und BewohnerInnen des Hauses ins Studio, um über die Abschiebepraxis in Österreich und Idee und Motivation des Projekts zu sprechen. Die Situation von Asylsuchenden und mögliche Reaktionen der Zivilgesellschaft auf die gegenwärtige Asylpolitik stehen auch im zweiten Beitrag im Mittelpunkt. Radio Stimme bringt Ausschnitte aus einem Gespräch mit Houchang Allahyari, dem Regisseur des neuen Films „Die verrückte Welt der Ute Bock“, der ab 4. November im Kino zu sehen sein wird.

Moderation:
Alexandra Siebenhofer
Gerd Valchars

Beitragsgestaltung:
Anita Klinglmair
Sonja Hofmair

Technik:
Julia Hofbauer

Schreibe einen Kommentar