Willkommen im Labyrinth!

Podcast
Radio Stimme
  • Willkommen im Labyrinth!
    61:43
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft
audio
59:34 Min.
„Hier sprichst du Deutsch!“ – Mehrsprachigkeit & Sprachpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention

Abfahren, ankommen, bleiben – vielleicht wieder gehen: Migration wird gerne als geradliniger Prozess konstruiert. Dass Migration wenn überhaupt höchstens noch als gewinkelte, gebrochene, gezackte Linie gedacht werden kann, postuliert das Projekt „Viel Glück! Migration heute.“ In zwei Ausstellungen und einer Publikation wirft das von der Initiative Minderheiten gestaltete Projekt neue Perspektiven auf ein Phänomen, das allzu oft Opfer stereotyper Betrachtungsweisen wird. Radio Stimme hat sich umgesehen, umgehört und umgelesen und berichtet von der Ausstellung „Living Across Spaces of Migration“, der Ausstellung „Grenzpegel. Kreativität und Kontroversen migrantischer Musikszenen“ und dem Buch „Viel Glück! Migration heute“.

Schreibe einen Kommentar