‚Altaussee – Dichterwinkel und Sommerfrische-Mythos‘

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2014.09.02 Altaussee-lit_mat
    29:08
audio
29:08 Min.
Alternde Schriftsteller - alternde Protagonisten?
audio
29:08 Min.
Träumer des Realen, Schreiber des Ir-Realen - Franz Kafka zum 100.Todestag
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 23.Jänner 1868
audio
29:08 Min.
Hermann Hesse - Schriftsteller, Dichter, Maler und - Märchenerzähler
audio
29:08 Min.
Von Winter-Morgen zu Winter-Nächten
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der österreichische Buchpreis
audio
29:08 Min.
Zeit für Ingeborg Bachmann - Sie starb vor 50 Jahren
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der Deutsche Buchpreis
audio
29:08 Min.
Wir verreisen - mit der Bahn
audio
29:08 Min.
Sigmund Freud - aktuell als Schriftsteller?

Und noch einmal begibt sich die ‚Literarische Matinée‘ auf Sommerfrische und taucht ein in das Flair des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts.

Literarische Begleiter auf dieser Reise sind Hugo von Hofmannsthal, Jakob Wassermann, Hermann Bahr und Friedrich Torberg. Wir hören Ausschnitte aus Hofmannsthals ‚Frau ohne Schatten‘ – inspirieren ließ sich Hofmannsthal von der Landschaft rings um Altaussee – aus Bahrs Wiener Geschichte ‚Dora‘ – die in einer Art Sommerfrische beginnt – und aus Torbergs Gedicht ‚Sehnsucht nach Altaussee‘, geschrieben 1942 im kalifornischen Exil.

Auch dem Literaturmuseum in Altaussee statten wir einen Besuch ab. Im ersten Stock erwarten uns Hugo von Hofmannsthal und Jakob Wassermann, sie sitzen an einem kleinen Caféhaustisch beisammen.

Musikalisch bleiben wir in der Altausseer Gegend, die Gruppe ‚Rauhnacht‘ wird uns begleiten.

Schreibe einen Kommentar