Die Arbeit der Fremdenrechtsabteilung des Magistrat Linz

Podcast
FROzine
  • Fremdenrechte in Linz
    20:31
audio
32:10 Min.
Frauenberatung für den beruflichen (Wieder-)Einstieg
audio
16:32 Min.
Schließung von “Tageseltern zu Hause”
audio
50:11 Min.
Hürden des beruflichen Wiedereinstiegs
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Kohleausstieg Deutschland 2038
audio
50:11 Min.
"Woher kommst du wirklich?"
audio
12:02 Min.
Flashmob gegen Femizide in Linz
audio
44:16 Min.
Graffiti gegen Schmierereien
audio
59:50 Min.
Das EU-Parlament nach der Wahl
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Parlamentswahlen Frankreich 2024
audio
55:35 Min.
Demo gegen AMS Kürzungen

Am Rande einer Pressekonferenz zur Einführung eines neuen Check-In-Desk in der Linzer Fremdenrechtsabteilung am 12. Jänner 2015 sprach Sandra Hochholzer von Radio FRO für das Infomagazin FROzine  mit Thomas Rossgatterer, dem Leiter der Fremdenrechtsabteilung über die Aufgabenfelder der Abteilung und über Verfahrensabläufe. Das Thema „Schlüsselarbeitskraft“ wird definitiv zum Schlüsselwort in diesem Beitrag, der klar veranschaulicht, dass Aufenthaltsvoraussetzungen und der vorweisbare Arbeitsplatz in sehr engem Verhältnis stehen.

Außerdem sprechen Thomas Rossgatterer sowie Belmir Sec, Leiter des Integrationsbüros der Stadt Linz über ihre Gedanken bezüglich Verbesserung von Abläufen und Gesetzesvorgaben.

 

 

Schreibe einen Kommentar