„Deutsche Sprache und Kultur im Banater Bergland“: Symposion

Podcast
Anstifter
  • Anstifter 3.6.2015 Mix Down neu .mp3
    30:01
audio
39:03 Min.
Mobilmachung. Über das Private
audio
30:28 Min.
„Resilienz und Widerstand“: Lesung und Gespräch mit Sabine Scholl
audio
33:26 Min.
Franz Rieger. Der monomanische Schreiber
audio
30:00 Min.
Auf der Suche nach Orla
audio
30:20 Min.
Adalbert Stifter aktuell - zeitlos - visionär
audio
30:00 Min.
denken - leben - schreiben: Martin Pollak im Gespräch
audio
31:06 Min.
Stifter-Briefe neu editiert
audio
30:00 Min.
An den Gestaden des Wortes.
audio
30:07 Min.
Dr. Duden sagt, was geht
audio
30:51 Min.
Stifter: Illustriert

Stephan Gaisbauer von der Abteilung Sprachforschung im Stifterhaus spricht im ersten Beitrag über das dreitägige Symposion „Deutsche Sprache und Kultur im Banater Bergland“. (25. – 27.6.2015) In zahlreichen Vorträgen werden in diesen drei Tagen  historische, kulturelle und sprachliche Spuren der deutschsprachigen Siedler, deren Nachkommen bis heute in der Bergbau- und Industrieregion im Südwesten Rumäniens anzutreffen sind, beleuchtet.

Im zweiten Beitrag spricht der Linzer Autor Robert Stähr in seiner Funktion als Jurymitglied über die neue „Rampe“ mit dem Titel „anders“, die am 30.6.2015 im Stifterhaus vorgestellt wird.

www.stifterhaus.at

Veranstaltungstipps: ab Min. 24:12

Musikbeiträge (cc): Frozen Silence: Lucid Dream, Presence, Commemoration / Djbouly: Harbour Park

Sendungsgestaltung: Hannelore Leindecker

Schreibe einen Kommentar