Ausstellung Ingrid Hartl in Bad Leonfelden

Podcast
Im Gespräch
  • 20151005_im gespraech_ingrid hartl leonfelden ausstellung_57-57
    57:58
audio
30:00 Min.
Evangelium einmal anders: ist es erlaubt, dem Kaiser Steuern zu zahlen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Roland Altreiters erste 120 Tage im Amt
audio
59:54 Min.
Im Gespräch: Konrad Grossmann über sein Buch "Sommer, noch nicht Herbst"
audio
59:33 Min.
Konrad Grossmann über sein Buch "Diese unstillbare Sehnsucht"
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Gespräch: Josef Mostbauer über sein neues Buch "Der kurze Atem des Kleintierzüchters"
audio
1 Std. 05 Sek.
Hans Pammer wirkte und werkte im Hirschbacher Bauernmöbelmuseum- im Gespräch
audio
25:43 Min.
Zettwings Geschichte wird nicht vergessen
audio
1 Std. 01 Sek.
Zur Erinnerung an Franz Tomschi
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Gespräch: Zettwing erwacht- Lernen aus der Vergangenheit
audio
1 Std. 39 Sek.
Edith Ladendorfer beamt ihre "Helden" in die Vergangenheit

Eine Aufzeichnung von der Ausstellungseröffnung „Akt, Aquarell, Acryl“ der Schenkenfelder Malerin Ingrid Hartl. Die Ausstellung ist bis Ende Oktober im Bad Leonfelder Kulturviertel LEO, besser bekannt als die Eibelhäuser,  täglich von 8.00- 12.00 und 14.00-17.00 zu besichtigen. (außer Samstag und Sonntag). Die Laudatio hielt Dr.Dr.Herwig van Staa, Ingrid Hartls Cousin.

Bilder

DSC09994 (2)
2939 x 2204px

Schreibe einen Kommentar