„Alfred Kubin und seine Sammlung“ in der Landesgalerie Linz

Podcast
FROzine
  • Beitrag Frozine: Afred Kubin und seine Sammlung
    09:35
audio
51:29 Min.
Ausbau von Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Beeinträchtigungen
audio
28:08 Min.
Umweltaktivismus in Brasilien
audio
59:50 Min.
Europatag in Linz | ME/CFS Protestkundgebung
audio
54:19 Min.
Interview zum aktuellen Stand der Pflege in Oberösterreich
audio
28:21 Min.
ME/CFS - Unversorgt seit 1969
audio
24:17 Min.
Ein Tag für Europa
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Westliches Weltbild Afrika
audio
49:37 Min.
FROZine
audio
06:10 Min.
Barrierefreiheit und Selbstbestimmung
audio
59:48 Min.
Bürger*innen-Beteiligung in der EU

Die Landesgalerie Linz stellt ab Donnerstag grafische Originale und Drucke von Alfred Kubin (1877-1959) den Werken aus seiner umfangreichen Sammlung gegenüber. An die 100 Zeichnungen Kubins wurden aus dem Bestand der Landesgalerie ausgewählt. Diese treffen auf ebenso viele Werke von 55 anderen Künstlern wie z.B. Albrecht Dürer, Pieter Brueghel, Edvard Munch oder Egon Schiele. Zusätzlich zu den druckgrafischen Werken, Zeichnungen und Aquarellen werden rund 50 Bücher aus Kubins Bibliothek präsentiert. Michael Diesenreither war heute vormittag vor Ort bei der Pressekonferenz mit anschließender Führung durch die Ausstellung. Zunächst hören wir einen Ausschnitt aus dieser Pressekonferenz und danach ein Interview  mit Gabriele Spindler, Leiterin der Landesgalerie Linz und einer der Kuratorinnen der Ausstellung.

Schreibe einen Kommentar