Zweiter Jenischer Kulturtag in Innsbruck

Podcast
KulturTon
  • 2017_10_02_kt_beitrag_jenischer_kulturtag_hemma_uebelhoer
    08:05
audio
29:16 Min.
Die Gewerkschaft – Was bedeutet sie für Unternehmen und die arbeitende Bevölkerung?
audio
29:00 Min.
Out of the Comfort Zone - "Enter the Contact Zone"
audio
29:00 Min.
Gemeinsam Perspektiven schaffen - am und um das IFFI 2024
audio
30:00 Min.
Uni Konkret Magazin am 20.5. – Wortdenkmäler, Pop-Kultur und Ästhetik in der Musik
audio
28:59 Min.
Innsbruck liest 2024 - Bestseller-Autorin Caroline Wahl im Interview
audio
29:00 Min.
Forest Complex
audio
29:00 Min.
Innsbrucker Wortdenkmäler: Was hat Marmelade mit Nationalsozialismus zu tun?
audio
29:05 Min.
Uni Konkret Magazin am 6.5. – Christine Lavant, diskriminierende Sprache in Befunden und das w:orte Lyrikfest
audio
28:59 Min.
"Komm, sei kein Frosch" – Workshop für Kinder
audio
29:00 Min.
Faszinierende Vogelwelt neben dem Alpenzoo

Am 23. September 2017 fand in der Bäckerei – Kulturbackstube in Innsbruck der zweite Jenische Kulturtag der Initiative Minderheiten Tirol statt. Der Kulturtag tritt für das Stärken und Sichtbarmachen der Kultur der Fahrenden als Teil der Tiroler Geschichte ein. Ein vielfältiges Programm aus Vorträgen, Lesungen, Film, Musik, Ausstellung, Workshop und zahlreichen Gesprächen bot Raum für angeregten Austausch, Vernetzung und spannenden Begegnungen. Hemma Übelhör hat mit der Linguistin Heidi Schleich und Michael Haupt von der Initiative Minderheiten Tirol sowie mit dem Schweizer Musiker Joseph „Counousse“ Mühlhauser gesprochen. Infos: minorities.at

Dieser Beitrag wurde im Rahmen des KulturTons – Uni Konkret Magazin am 02.10.2017 ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar