Wir sind Klasse! – Gewaltfreie Kommunikation in der Freien Waldorfschule Salzburg

Podcast
FROzine
  • GFK_Schule_IV Maria Hechenberger_Theresia Wartbichler
    11:38
audio
52:21 Min.
Internationale Perspektiven auf Medienfreiheit
audio
1 Std. 00 Sek.
Weltempfänger: UEFA Euro 2024
audio
56:08 Min.
EU-Klimapolitik - wie geht's nach der Wahl weiter?
audio
10:39 Min.
Geplante A26 bringt laut Initiative keine Verkehrsentlastung
audio
58:40 Min.
Friedensarbeit im Globalen Süden
audio
50:00 Min.
Sexualpädgogik in der Schule
audio
21:45 Min.
EU-Klimapolitik nach der Wahl
audio
19:42 Min.
Windkraft im Mühlviertel - Ja oder Nein?
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Todesstrafen 2023
audio
1 Std. 06 Sek.
EU-Wahl: Deep Fakes und Künstliche Intelligenz im Wahljahr

Anmoderation (kann gekürzt werden)
Im Interview mit Rosvita Kröll erzählen Maria Hechenberger (GFK -Trainerin) und Theresia Wartbichler (Lehrerin) über das Schulprojekt „Wir sind Klasse!“ – Gewaltfreie Kommunikation in der Schule.
Das Projekt startete im September 2017 mit einer Oberstufenklasse der Waldorfschule Salzburg. Theresia Wartbichler ist dort Klassen-Tutorin. 30 Schüler*innen und Schüler haben an vier „Gemeinschaftsbildungs-Tagen“ auch an einem Einführungskurs „Gewaltfreie Kommunikation“ teil genommen. Sie setzen ihr Wissen seitdem gemeinsam mit Theresia Wartbichler im Schulalltag um.
Maria Hechenberger ist als „Eltern“ ebenfalls mit der Waldorfschule verbunden und zudem international zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg. Begonnen hat das ganze aber schon vor Jahren. Damals haben sehr viele Schüler*innen plötzlich, die Schule verlassen. Und Maria Hechnberger hat mit „Empathie – Gesprächen“ die Schulleitung unterstützt, heraus zu finden, warum so viele gehen wollten… u.a. hat ihnen ein Gespräch „wie dieses gefehlt“
Hören Sie nun über „Wir sind Klasse“, Maria Hechenberger und Theresia Wartbichler im Interview…

 

„Wir sind Klasse“ ist neben viiel ehrenamtlicher Arbeit durch Eltern, auch vom Netzwerk Gewaltfrei Austria finanziell unterstützt worden. Das Interview hat Rosvita Kröll (Radio FRO) am Netzwerktreffen Gewaltfrei Austria in Schlegelberg, OÖ aufgenommen.

Links:
Interview als Video auf Alltagsinspirationen (in Bälde hier verlinkt / Cori Liebhart)

Walsdorfschule Salzburg

Maria Hechenberger

Netzwerk Gewaltfrei Austria

Rosvita Kröll

 

Bilder

Interview mit Theresia Wartbichle (li) und Maria Hechenberger (re) mit Rosvita Kröll (ganz li)
567 x 299px

Schreibe einen Kommentar