KulturTon: Wenn Unschuld auf Groteskes trifft – Saskia Te Nicklin in der Galerie der Stadt Schwaz

Podcast
KulturTon
  • 2018_03_12_kt_galeriederstadtschwaz_saskiatenicklin
    29:07
audio
29:08 Min.
UniKonkretMagazin am 15.4.2024
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
29:00 Min.
Neue Dauerausstellung im Zeughaus
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende
audio
29:36 Min.
Uni Konret Magazin am 18.3.2024 – Siljarosa Schletterer, Zeitbegriff und UniNEtZ beWEGt
audio
29:00 Min.
Komm, spiel mit! – Du bist dran im Taxispalais
audio
29:00 Min.
Josef Schwammberger: Sadistischer NS-Exzesstäter
audio
29:15 Min.
Uni Konkret Magazin am 3.4.2024 – Nachlass-Arbeit, Gleichstellung und Frauenvernetzung
audio
29:00 Min.
Über Mäuse, Textilien und Fäden 

„The garden, some leftovers and us swaying“ – so lautet der Titel der aktuellen Ausstellung von Saskia Te Nicklin in der Galerie der Stadt Schwaz. Das klingt vorerst nach Sonntagsidylle im Garten, vielleicht nach einem Picknick mit vielem guten Essen und, warum nicht, nach einem tanzenden Liebespaar… aber der Schein trügt.

Im Gespräch:
Saskia Te Nicklin, Künstlerin
Cosima Rainer, Kuratorin und Leitung Galerie der Stadt Schwaz,

Infos zur Ausstellung 24.2. – 15.4.2018: www.galeriederstadtschwaz.at


			

Schreibe einen Kommentar