Im Gespräch: Emma Marxova-jenseits des Eisernen Vorhangs- nach 1945 und 1989

Podcast
Im Gespräch
  • 20180604_Im Gespraech_Emma Marx-jenseits der Grenze1938-1989 _60min
    60:07
audio
59:57 Min.
Im Gespräch: Konrad Grossmann über sein neues Buch "Es ist so unendlich still hier"
audio
30:00 Min.
Evangelium einmal anders: ist es erlaubt, dem Kaiser Steuern zu zahlen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Roland Altreiters erste 120 Tage im Amt
audio
59:54 Min.
Im Gespräch: Konrad Grossmann über sein Buch "Sommer, noch nicht Herbst"
audio
59:33 Min.
Konrad Grossmann über sein Buch "Diese unstillbare Sehnsucht"
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Gespräch: Josef Mostbauer über sein neues Buch "Der kurze Atem des Kleintierzüchters"
audio
1 Std. 05 Sek.
Hans Pammer wirkte und werkte im Hirschbacher Bauernmöbelmuseum- im Gespräch
audio
25:43 Min.
Zettwings Geschichte wird nicht vergessen
audio
1 Std. 01 Sek.
Zur Erinnerung an Franz Tomschi
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Gespräch: Zettwing erwacht- Lernen aus der Vergangenheit

Frau Emma Marxowa ist in dieser Sendung Gesprächspartnerin von Hubert Roiß und Ivan Slavik. Sie erzählt aus ihrer Kindheit und Jugend als Deutschsprachige jenseits der österreichischen Grenze und vom Fall des Eisernen Vorhangs aus ihrer Sicht. Außerdem hat sie sich den ursprünglichen Dialekt der Menschen aus dieser Gegend bewahrt, was zusätzlich erinnernswert ist.

Schreibe einen Kommentar