Kolonialismus und Imperialismus: Äquatorialguinea und Burkina Faso im Fokus

Podcast
Radio AugartenStadt
  • Äquatorialguinea und Burkina Faso: Kolonialismus und Imperialismus
    57:00
audio
56:59 Min.
Aspekte der Militarisierung
audio
57:00 Min.
Nur durch Frieden bewahren wir uns selber
audio
57:01 Min.
Herbert C. Kelman
audio
57:00 Min.
Die Garifuna: Frieden & Freiheit zwischen afrikanischem & karibischem Erbe
audio
57:00 Min.
Den Krieg verlernen, Frieden gewinnen
audio
57:00 Min.
Der digitale Tod: Was bleibt von uns im Internet?
audio
57:01 Min.
Ein Gespräch über Kriegsjournalismus
audio
57:00 Min.
Freiheit der Poesie in einer verengten Welt
audio
57:00 Min.
Czernowitz und Bukowina: Spielball vieler Machtblöcke
audio
57:00 Min.
Die Kalinago: die letzten Indigenen der Karibik

Der Themenschwerpunkt im Monat Mai im Aktionsradius ist „Kolonialismus und Imperialismus“. Dieses Thema wird u.a. beispielhaft an einigen Regionen und Ländern des Kontinents Afrika diskutiert.

Zu Burkina Faso ist 2. Teil der heutigen Sendung mehr zu hören, und zu Beginn zu Äquatorialginea. Hinsichtlich Äquatorialginea werden 50 Jahre Unabhängigkeit sowie die Geschichte des Landes und die aktuelle Situation thematisiert, und auch die Rolle Spaniens – das die Kolonialmacht bis zur Unabhängigkeit 1968 war.

Auszüge aus den Vorträgen bzw. Diskussionen von:

8. Mai – Äquatorialguinea,
Filmvorführung und Diskussion mit Lucía Mbomío, Raimundo Nnandong, Joaquín Mbomío.
Moderation: Mischa G. Hendel (2sprachig, Übersetzung: Max Doppelbauer)

7. Mai – Burkina Faso,
Buchpräsentation und Vortrag von Günther Lanier.
Moderation: Gerald Oberansmayr

Playlist:
Benjamin Fert – Un día vi 10.000 elefantes Main Title
El Chojín feat. Fabel – Un día vi 10.000 elefantes
Benjamin Fert – Un día vi 10.000 elefantes Title Sequence
Georges Ouedraogo – Munafica

Schreibe einen Kommentar