„Gedichte zum Sommer“

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2018.09.18_Gedichte zum Sommer
    29:13
audio
29:08 Min.
Welttag der Poesie und Frühlingsanfang
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 2.April 2024
audio
28:19 Min.
Lou Andreas-Salomé - Muse, Schriftstellerin,Psychoanalytikerin
audio
29:08 Min.
Alternde Schriftsteller - alternde Protagonisten?
audio
29:08 Min.
Träumer des Realen, Schreiber des Ir-Realen - Franz Kafka zum 100.Todestag
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 23.Jänner 1868
audio
29:08 Min.
Hermann Hesse - Schriftsteller, Dichter, Maler und - Märchenerzähler
audio
29:08 Min.
Von Winter-Morgen zu Winter-Nächten
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der österreichische Buchpreis
audio
29:08 Min.
Zeit für Ingeborg Bachmann - Sie starb vor 50 Jahren

Sommergedichte fühlen sich an wie Sonnentage – und die Zeile mit dem ‚Rüschenkleide‘ ist eine Zeile aus einem Gedicht von Paul Verlaine. Die ‚Literarische Matinée‘ feiert den Sommer mit Gedichten von Paul Verlaine, Christine Busta, Margit Jordan – einer zeitgenössischen Autorin – von Hermann Hesse und Georg Trakl. Und natürlich müssen auch Rainer Maria Rilke und Ingeborg Bachmann zu Wort kommen. Es geht um Rosen, um leise hingesungenes, um Sommerabende, um schwüle Nächte und auch um das Ende des Sommers.
Sommerliche Musik kommt von Jane Birkin, Francoise Hardy, Eva Cassidy und Sophie Auster.

Schreibe einen Kommentar