„Literatur ist Sprache ist Vielfalt – Der Leiter des ‚Zentrums für Interreligiöses Lernen, Migrationspädagogik und Mehrsprachigkeit‘ zu Gast

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2019.04.30_Z.I.M.T.Schlager-Weidinger
    29:08
audio
29:08 Min.
Alternde Schriftsteller - alternde Protagonisten?
audio
29:08 Min.
Träumer des Realen, Schreiber des Ir-Realen - Franz Kafka zum 100.Todestag
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 23.Jänner 1868
audio
29:08 Min.
Hermann Hesse - Schriftsteller, Dichter, Maler und - Märchenerzähler
audio
29:08 Min.
Von Winter-Morgen zu Winter-Nächten
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der österreichische Buchpreis
audio
29:08 Min.
Zeit für Ingeborg Bachmann - Sie starb vor 50 Jahren
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der Deutsche Buchpreis
audio
29:08 Min.
Wir verreisen - mit der Bahn
audio
29:08 Min.
Sigmund Freud - aktuell als Schriftsteller?

Zu Gast in dieser Spezial-Matinee ist Thomas Schlager-Weidinger, Schriftsteller und Leiter des Z.I.M.T., des ‚Zentrums für Interreligiöses Lernen, Migrationspädagogik und Mehrsprachigkeit‘. Thomas Schlager-Weidinger ist Professor an der Pädagogischen Hochschule der Diözese, er hat Geschichte und Theologie studiert und – er schreibt Gedichte. Mit diesen war er schon des Öfteren in der ‚Literarischen Matinée‘ zu Gast. Diesmal wird er uns etwas erzählen über die Grundphilosophie, über die Aufgaben und Zielsetzungen sowie über die Angebote des Zentrums ‚Z.I.M.T‘.
Ein Gedicht wird er auch mitbringen.
Passend zum Thema der ‚Linzer Woche der Vielfalt‘ – Gemeinsam.Leben – übernimmt die musikalische Begleitung das ‚trio akk:zent‘ mit Stücken aus seinem Album ’solidaire‘.

Schreibe einen Kommentar