pk helene jarmer: wie behinderte von budgeteinsparungen getroffen werden

Podcast
trotz allem
  • pk jarmer behinderte budgeteinsparungen 101210
    23:49
audio
57:00 Min.
Schuhmeierplatz Straßenfest für den Erhalt des Lebensmittelrettungs Drehkreuz Eco Ufo
audio
56:59 Min.
Pressekonferenz und Führung durch die neue Protestarchitekturausstellung im Museum für Angewandte Kunst in Wien
audio
1 Std. 03:45 Min.
"PROTEST/ARCHITEKTUR. Barrikaden, Camps, Sekundenkleber" Neue Austellung im MAK - Interview mit Kuratoren Oliver Elser & Sebastian Hackenschmidt
audio
57:00 Min.
Geleakt: Massenbaumfällungen entlang des Donaukanals/der A4 - Pressekonferenz vom 24.1.2024
audio
56:59 Min.
Freies Donaufeld statt Betonierwahn - Reportage von der DoSama Kundgebung
audio
57:00 Min.
Widerstand gegen die Wiener Neustädter Ostumfahrung - Update
audio
56:56 Min.
Lost trains - Interview zur Greenpeace Studie
audio
56:31 Min.
Greenpeace Aktion für Ende der Plastikflut und Ziviler Ungehorsam gegen Tunnespinne in Feldkirch
audio
56:42 Min.
Braucht es im und mit dem Superwahljahr 2024 eine Wende zu partizipativen Demokratieformen?
audio
57:00 Min.
Allianz für Substanz fordert: Statt Neubau - Bestand als ökosoziale Ressource nutzen

in der pk geht die behinderten sprecherin der gruenen, helene jarmer, auf die unsozialen sparmassnahmen der bundesregierung ein.

sie fordert:

+ ruecknahme der zugangsverschaerfungen bei den unteren pflegestufen.

+ erhaltung des pflegegeldes als einkommensunabhaengige geldleistung ohne verpflichtung, soziale dienste in anspruch nehmen zu muessen

+ verpflichtende jaehrliche valorisierung

+ ruecknahme der einsparungen bei der familienbeihilfe

+ rechtsanspruch auf die finanzierung von persoenlicher assistenz, gebaerdendolmetschern und hilfsmittel wie z.b. skripten in brailschrift oder leichter lesen

+ herstellung von barrierefreiheit im gesammten bildungsbereich

+ beibehaltung der ohnehin schon sehr langen uebergangsfrist bei der barrierefreiheit mit 31.12.2015.

+ erhoehung der ausgleichstaxe auf ein branchenuebliches mindestgehalt

+ ausbau der „begleitenden hilfen“ wie z.b. arbeitsassistenz, job coaching, clearing und berufsausbildungsassistenz

+ keine einsparungen bei der foerderung von behindertenprojekten

+ umsetzung der un-behindertenrechtskonvention durch aktionsplaene von bund und laendern

ein beitrag von herby loitsch.

Schreibe einen Kommentar