Wo ist „dort“?

Podcast
WBC – We BroadCast
  • Wo ist "dort"?
    16:33
audio
57:00 Min.
Extraprogramm zum TAG DER MENSCHENRECHTE
audio
12:11 Min.
WIE willst du dich ändern, und WAS hat das mit Völkerrecht zu tun?
audio
13:19 Min.
10. Dezember 1948
audio
15:24 Min.
Sind sie sich ihrer Menschenrechte bewusst?
audio
08:00 Min.
Sein Blick ist (...) Audiofeature frei nach Rilkes Panther
audio
07:20 Min.
Was wird kommen?
video
12:58 Min.
U-Bahn-Monologe - Teil 2
video
13:25 Min.
U-Bahn-Monologe - Teil 1
audio
25:15 Min.
U-Bahn-Monologe 2022
video
17:08 Min.
S-Bahn-Monologe

Zu hören ist hier durch Auswahl des entsprechenden Audiofiles der Longcut bzw. der Shortcut (Teaser) der Sendung.
SchülerInnen aus der 1. und 2. Handelsschulklasse des Bundesblindeninstituts in Wien beschäftigen sich in ihrer Sendung damit, wie sie von Personen mit uneingeschränktem Sehvermögen wahrgenommen werden – was nicht immer damit korrespondiert, wie man als Mensch mit Sehbehinderung oder Blindheit in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden will. Sie stellen sich die Frage, wie Schulbildung oder Social Media informieren und Aufklären könnte, bringen Blindensymbole zur Sprache und diskutieren über die Sinnhaftigkeit des Tragens einer Blindenschleife. Mit konkreten „Tipps für Sehende“ beschließen sie ihre Sendung. Das Radioprojekt wurde mit Unterstützung von KulturKontakt Austria durchgeführt. wbc408, bbi007

Schreibe einen Kommentar