Podiumsdiskussion zum Film „Erde“ zu den Auswirkungen von globalisiertem Recourcenverbrauch und Bergbau

Podcast
trotz allem
  • trotzallem19.Juli2019Erde Filmdiskussion
    57:00
audio
56:56 Min.
Fridays for Future Protestcamp in St.Pölten vor dem Landhaus fordert Klimaschutz
audio
56:45 Min.
Greenpeace Aktion gegen Mercursur und Reden der Lützerath Soli Demo in Wien
audio
56:02 Min.
Lützerath Soli Kundgebung vor der Deutschen Botschaft in Wien(9.1.2023) und Kundgebung von FFF und Greenpeace vor der Regierungsklausur in Mauerbach am 11.1.2023
audio
57:00 Min.
Nachruf auf Pepo Meia und Nach dem Tag X in Lützerath - Proteste gegen Kohletagbau
audio
56:49 Min.
Erde brennt! - Reden von der Abzugsdemo am 12.12.2022 in Wien
audio
1 Std. 07:09 Min.
Lobaubleibt! Was bleibt? - Podiumsdiskussion anläßlich des 1. Jahrestages der Lobau-Autobahn absage
audio
55:37 Min.
KLIMASTUDIE 2022: So denkt Österreich über die Klimakrise
audio
57:00 Min.
Greenpeace Experte Stefan Stadler zu Neusiedlersee, Fracking und Lobau
audio
56:59 Min.
PK zu Alternativen zur Lobau-Autobahn und PK zu fairen Besteuerung von Krisengewinnen von Greenpeace, FFF & Armutskonferenz
audio
57:39 Min.
Klimaschutz ist Hitzeschutz - Greenpeace Kajakaktion auf der Alten Donau und "1 Jahr Lobaubleibt, was haben wir daraus gelernt?" Diskussion der Aktivist:Innen

Nach dem Filmscreening Diskussion mit Nikolaus Geyrhalter, Lisa Kernegger (Global 2000, Spezialistin für Hochkonsum-Lebensstil), Harald Egerer (UN Environment – Umweltabteilung der Vereinten Nationen), Philipp Hartlieb (Montana-Universität Leoben, Experte Bergbau) und Herbert Wasserbauer (Dreikönigsaktion & ARGE Rohstoff), Moderation: Barbara Studeny von Global 2000.

Ein Global 2000 Kinospecial vom 17.5., 19:00 Uhr im Gartenbaukino Wien In Kooperation mit Global 2000 & UN Environment

ERDE läuft derzeit im Kino
Mehr und Aktuelles auf Website; http://erde-film.at/deutsch, Facebook: https://www.facebook.com/ErdeFilm, im Trailer.
www.geyrhalterfilm.com

Musik von

Andreas Neumeister
„Plentay Expolsion“
„How how how to the bottle I go“
und
Ben Leven „One World“

Schreibe einen Kommentar