Auf in die Botanik!

Podcast
FROzine
  • 2011.01.18_1800.10-1900.00__Frozine
    54:34
audio
32:19 Min.
Möglichkeiten und Hürden des geförderten Wohnens
audio
49:22 Min.
(Un)Leistbares Wohnen
audio
12:21 Min.
Wohnträume schwer erfüllbar
audio
59:50 Min.
Bean-to-Bar Schokolade
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Aserbaidschan und Bergkarabach
audio
30:56 Min.
Gewalt gegen Frauen
audio
48:11 Min.
“Zivilcourage fängt früh an”
audio
59:50 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
11:24 Min.
Klimagerechtigkeit: Loss & Damage
audio
20:33 Min.
Stigma der Sexarbeit

FROzine, am 18.01.2011, 18-19 Uhr

„Des is wie in da Natur. Man muss die Dinge zurückschneidn, damit sie wieder wachsen können.“ , so ein Zitat von Dr. Josef Pühringer bei der Pressekonferenz der KUPF OÖ zum Thema „OÖ Kultur 2011 – Schwerpunkte und Initiativen“, die Anfang Jänner im Cafe Traxlmayer stattfand.

WH am 19-01-2011, um 6 & um 13 Uhr.

Auf in die Botanik!

Wie geht es der freien Kulturszene OÖ 2011?

Vor allem mit dieser Frage beschäftigte sich die KUPF (Freie Kulturplattform OÖ) bei der Pressekonferenz im Cafe Traxlmayer am 04.01.2011.

Anwesend bei dieser waren Landeshauptmann Dr. Joseph Pühringer,  Direktor Dr. Reinhard Mattes (Landesdirektion Kultur), Petra Wimmer (Vorsitzende der KUPF OÖ), Stefan Haslinger & Eva Immervoll (Geschäftsführung der KUPF) und Sabine Funk (Vorstandsmitglied der KUPF).

Ein kleiner Exkurs in die Botanik ist in dieser Sendung inbegriffen…

Näheres dazu hört ihr im heutigen FROzine, durch die Sendung führt Sarah Praschak.

Schreibe einen Kommentar