subtext on air – Folge 30 – Achtung, Wildwechsel!

Podcast
subtext on air
  • subtext on air - Folge 30 - Achtung, Wildwechsel!
    59:43
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 67 - Sehnsuchtsort Konzertsaal
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 66 - Baustelle Altstadt
audio
59:24 Min.
subtext on air - Folge 65 - Luftmatratzen Sounds
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 64 - Vegane Gnackwatschn
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 63 - Wunder des Austrorock
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 62 - Zerstörte Sterne und Ennio Morricone
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 61 - Die große Crossing Europe Sondersendung
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 60 - War was?
audio
59:43 Min.
subtext on air - Folge 59 - Reunion hinterm Metall-Popschutz
audio
57:28 Min.
subtext on air - Folge 58 - Alles wird gut

Oha! Ein Reh im Lichtkegel! In Folge Nr. 30 von subtext on air ist diesmal Paul vom Deer In The Headlights Studio zu Gast. Er erzählt uns wie er sich seinen Traum vom eigenen Tonstudio verwirklicht hat, wie er in diesem Business gelandet ist und wie die ersten Aufnahmeprojekt verlaufen sind.

Vom „bedroom producer“ zum professionellen Tonstudio Betreiber – Paul Bacher hat diesen Schritt gewagt und mit etwas kreativer und organisatorischer Unterstützung von Thomas Gasperlmair (A.K.A.aplacefortom) das Deer In The Headlights Studio ins Leben gerufen. Das Studio soll „der Geburtsort von Neuem, Wohlklingendem, Aufreibendem und vor Allem Zeitlosen“ sein: eure Musik.

Ursprünglich im Metal Genre beheimatet hat Paul seine eigenen Band This Last World als Experimentierstube genutzt und bringt uns neben seiner Vision auch einige Hörproben aus dem Studio mit. Nur – wie wird man eigentlich Tontechniker? Was braucht es heutzutage um professionell aufnehmen zu können? Und in welcher Spur ist denn nun dieses eine nervige Störgeräusch versteckt? Fragen über Fragen. Wir wagen mal einen Blick auf die andere Seite des Mischpults.

Schreibe einen Kommentar