planetarium #87: Lichtverschmutzung – Wege zu einem zeitgemäßen Umgang mit Licht

Podcast
planetarium – Die Sendung der Grünen Bildungswerkstatt OÖ
  • planetarium_Lichtverschmutzung
    59:59
audio
01:44 Min.
Teaser planetarium #111: "Es geht um K(n)opf und Kragen"
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #111: Es geht um K(n)opf und Kragen
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #110: Mind the gap! Unsichtbare Frauen als Spiegel der Gesellschaft?
audio
46:13 Min.
Mind the Gap! - Unsichtbare Frauen als Spiegel der Gesellschaft?
audio
57:39 Min.
Die Junggebliebenen und ihre gebrechlichen Schwestern
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #109: Über Ratten und über Repräsentationen des Alterns in den Medien
audio
35:22 Min.
Was tun mit den Ratten?
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #108: Lebenswelt weiblicher Geflüchteter in OÖ
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #107: Wie radikal darf Protest sein?
audio
59:59 Min.
planetarium #106: Gute Flüchtlinge, schlechte Flüchtlinge?

Diese Ausgabe von planetarium widmet sich dem Thema Lichtverschmutzung. Ein Übermaß an künstlichem Licht wirkt sich negativ auf den Menschen und seine Gesundheit aus. Es beeinflusst Fauna und Flora, bringt Ökosysteme aus dem Gleichgewicht, es versperrt die Sicht auf den Nachthimmel und ist reine Energieverschwendung.

Über Ursachen, Folgen und Handlungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der Vermeidung von künstlichem Außenlicht spricht DI Dr. Martin Donat von der oberösterreichischen Umweltanwaltschaft. Er referierte im Rahmen der Salongespräche#14 – veranstaltet von den Grünen-Generation plus OÖ – im Kepler Salon Linz am 24. Oktober 2019.

Links:

Österreichischer Leitfaden Außenbeleuchtung
Licht im Einklang mit Mensch und Natur – Zukunftsweisende Außenbeleuchtung statt Lichtverschmutzung

 

Schreibe einen Kommentar