Streamciety – Hören statt Sehen.

Podcast
Praxislabor Medienmanagement
  • Streamciety_BierRuhaltinger
    59:14
audio
1 Std. 36 Sek.
She Rocks
audio
35:59 Min.
Refurbished Media – Aus Alt mach Neu
audio
20:43 Min.
Was sagen wir zu …
audio
36:22 Min.
Spilling DiversiTea
audio
46:41 Min.
Safe and Sound - Girls from A to B
audio
1 Std. 10:49 Min.
Elias auf Beislsafari
audio
39:28 Min.
Gold Money
audio
51:51 Min.
Medienmanagement Buchklub
audio
1 Std. 10:42 Min.
Jour Fixe – der Praktikumstalk
audio
54:50 Min.
Lipgloss und Pfefferspray

Lena Ruhaltinger und Anna-Lisa Bier im Gespräch mit Regina Lackner.

Die Sendereihe „Streamciety – Hören statt Sehen“ soll ihre Hörer*innen auf eine Reise über die Thematiken von Streamingserien und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft mitnehmen.

In dieser Ausgabe sprechen Moderatorinnen Lena Ruhaltinger und Anna-Lisa Bier darüber, inwiefern die Sendung „13 Reasons Why“, Themen wie Suizide oder Vergewaltigungen schildert und die Zuseher*innen tiefergehend beeinflusst. Hierzu wurden einerseits Personen befragt, die die Serie selbst gesehen haben, in welchem Ausmaß die Sendung sie beeinflusst hat. Andererseits baten wir die Psychotherapeutin und Gesundheitspsychologin Regina Lackner um ihre professionelle Einschätzung zu der Sendungsthematik.

Schreibe einen Kommentar