Da capo! Portrait der Kontrabassistin Lina Neuner

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 200427 wh lina neuner
    59:58
audio
59:58 Min.
Portrait Tobias Steinrück, Kontrabassist
audio
59:58 Min.
Martin Moro: "The Lights of Home"
audio
59:58 Min.
Neues Album von EK3
audio
59:58 Min.
Portrait Bernd Kohlhofer, Akkordeonist
audio
59:58 Min.
Clementine Fuchs, Dirigentin und Geigerin
audio
59:58 Min.
Simon Reithofer, Gitarrist. Ein Portrait
audio
59:58 Min.
Das folk.art Festival 2023
audio
59:58 Min.
Clarence Wolof & The Passengers
audio
59:58 Min.
20 Jahre Son of the Velvet Rat
audio
59:58 Min.
Piano und Akkordeon: Desustu

Zur PersonLina Neuner kennt man aus Wiener Combos wie Playbackdolls, Tini Trampler & Das dreckige Orchestar oder ihrer Hauptband Madame Baheux, die 2014 mit dem österr. World Music Award ausgezeichnet wurde. – Acht Jahre lang führte Lina Neuner zwei (Berufs-)Leben gleichzeitig, eines als Musikerin, das andere als Chemieprofessorin. 2016 kündigte sie im Gymnasium, trat vermehrt mit ihren Bands auf, komponierte und interpretierte Theatermusik, arbeitete an ihrer ersten Solo-CD „Irden“ mit eigenen Kompositionen.

Sendungsinhalt: Lina Neuner schildert ihren Werdegang als Chemielehrerin und Musikerin, erzählt von ihren BandkollegInnen, der Arbeit am Theater und den Stücken, die auf ihrem Solo-Album zu hören sind. Dazu gibt es Kostproben von dieser CD, sowie von Tonträgern der Bands, in denen sie den Kontrabass spielt.

Aktualisierte Fassung einer Sendung von 2018

Weitere Infos: www.dreckigecombo.at , www.renatehornstein.com

Schreibe einen Kommentar