Seit 1970. Amnesty Österreich ist 50!

Podcast
Amnesty informiert – die monatliche Sendung für die Menschenrechte.
  • juni2020vers2
    60:00
audio
59:10 Min.
Kinder sind Kinder. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Österreich
audio
58:02 Min.
Menschenrechtserfolge 2023
audio
58:15 Min.
Facebook & TikTok, Amnesty-Briefmarathon und mehr
audio
57:21 Min.
75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
audio
58:15 Min.
Shoura Hashemi ist unsere neue Geschäftsführerin
audio
1 Std. 01 Sek.
Warum wir (immer noch) gegen die Todesstrafe sind
audio
58:59 Min.
Meine Menschenrechtslieder
audio
55:35 Min.
Der Asylpakt der EU und was Amnesty International dazu sagt
audio
59:43 Min.
Todesstrafen-Bericht, Besuch in Freiburg und mehr
audio
1 Std. 00 Sek.
Mitgliederversammlung, Amnesty am SBÄM-Fest und mehr

Am 4. Mai 1970 haben einige prominente Persönlichkeiten in Wiener Presseclub Concordia Amnesty Österreich gegründet. Wir blicken zurück. Wer war dabei? Was hat die Gründung beeinflusst? Welche Themen haben die Gründungsmitglieder beschäftigt?

Wir erkunden außerdem das historische Jahr 1970 und erzählen von den Ereignissen und Umbrüchen, die sich damals, vor 50 Jahren, zugetragen haben.

Zum Anlass des Fünfzigers haben wir aber auch Menschen, die heute für Amnesty Österreich aktiv sind, befragt. Was bedeutet 50 Jahre Amnesty in Österreich für sie persönlich?

Wir haben zudem eine „Aktion des Monats“ und aktuelle Meldungen zu den Menschenrechten. Und: wir spielen Musik, ausnahmslos aus dem Jahr 1970!

Gestaltung: Martin Walther, Sarah Walther, Moderation: Martin Walther

Schreibe einen Kommentar